-- Anzeige --

DB Schenker baut Terminal in Salzburg

28.05.2009 10:43 Uhr
DB Schenker baut Terminal in Salzburg
Im letzten Jahr hat DB Schenker mit dem Bau eines Terminals in Salzburg begonnen
© Foto: DB Schenker

Logistikdienstleister erweitert sein Netz in Österreich

-- Anzeige --

Salzburg. Der deutsche Logistikdienstleister DB Schenker errichtet in Salzburg-Bergheim den größten und modernsten Logistikterminal innerhalb des europäischen DB Schenker-Netzwerks. Baubeginn war im April 2008, wie das Unternehmen mitteilte. Bisher wurde der Zeitplan exakt eingehalten, womit der geplante Eröffnungstermin Anfang 2010 ungefährdet sein dürfte. Der Standort Salzburg fungiert bei DB Schenker als europäisches Hub wie die Anlagen in Friedewald (Deutschland), Malmö und Paris. Die neue Anlage wird ein 3500 Quadratmeter großes Bürogebäude, eine 4000 Quadratmeter große Logistikhalle und eine Umschlaghalle mit 10.000 Quadratmetern Fläche umfassen. Die Umschlaghalle wird durch 115 Andocktore erschlossen. 40 elektrisch betriebene Flurfördergeräte werden für einen abgasfreien Betrieb sorgen. Eine Unterflur-Förderkette ist für eine Kapazität von 400 Tonnen beziehungsweise 680 Paletten pro Stunde ausgelegt. Die österreichische Schenker & Co. AG fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa und steuert die Landesorganisationen in Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, der Türkei und Ungarn. (rv)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.