-- Anzeige --

Confern-Gruppe hebt die Preise an

Die Confern-Möbeltransportbetriebe führen pro Jahr rund 40.000 Umzüge durch
© Foto: Andrey Popov/stock.adobe.com

Der Zusammenschluss von Umzugsunternehmen kündigt Preisanpassungen um durchschnittlich sieben Prozent an.


Datum:
22.01.2019
Autor:
Stefanie Nonnenmann
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mannheim. Die Confern-Möbeltransportbetriebe, eines der nach eigenen Angaben führenden Unternehmen der Möbeltransport-Branche, werden teurer. Die Gruppe begründet die Preisanpassung um durchschnittlich sieben Prozent mit gestiegenen Transport- und Personalkosten.

„Wir möchten unseren Kunden weiterhin die gewohnte Qualität und Flexibilität garantieren. Dazu ist es erforderlich, unser Personal, kaufmännisch wie gewerblich, angemessen zu bezahlen und fortzubilden, den Fuhrpark auf dem neuesten Stand zu halten und in die Digitalisierung unseres Unternehmens zu investieren“, erklärt Geschäftsführer Andreas Kölling. Erste Rückmeldungen hätten gezeigt, dass die Kunden die Notwendigkeit verstehen und die Preisanpassungen mitttragen würden, sagte er weiter. 

Confern ist ein Zusammenschluss von aktuell 60 Umzugsunternehmen mit insgesamt rund 2000 Mitarbeitern, die rund 40.000 Umzüge für Privatpersonen und Firmen pro Jahr durchführen. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.