-- Anzeige --

Bundeskabinett will mehr Güter auf die Schiene bringen

Umweltbericht: Mehr Güter auf die Schiene
© Foto: DB AG/Bartlomiej Banaszak

Umweltbericht der Bundesregierung fordert Verkehrsverlagerung: Marktanteil von Schiene und Wasserstraße soll gesteigert werden


Datum:
01.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Die Bundesregierung hat das Ziel bekräftigt, einen „erheblichen Anteil" des Güterverkehrs auf Schiene und Wasserstraße zu verlagern. Dies geht aus dem Umweltbericht hervor, der gestern vom Kabinett beschlossen worden ist. Darin heißt es zur Begründung, eine besondere Herausforderung liege in der Bewältigung wachsender Verkehrsmengen und deren Folgen für Umwelt und Gesundheit. Zwischen 1991 und 2008 habe sich die Verkehrsleistung im Güterverkehr in Deutschland um 67 Prozent, im Personenverkehr um 25 Prozent erhöht. Eine Verlagerung auf umweltfreundliche Verkehrsträger sei deshalb zwingend.

In dem 232 Seiten starken Bericht wird die „Grüne Logistik" hervorgehoben, die Antworten auf die Frage suche, wie sich Güterverkehrswachstum und Klimaverträglichkeit verbinden lassen. „Bei vielen Unternehmen hat die Umwelt- und Klimabilanz des Transports einen hohen Stellenwert und ihre Bedeutung wird weiter zunehmen", wird das Güterkraftverkehrsgewerbe gelobt.

Das Bündnis Allianz pro Schiene begrüßte das im Umweltbericht genannte Ziel, den Schienenverkehrsanteil auf bis zu 25 Prozent zu steigern. „Damit formuliert der Umweltbericht für den Verkehrssektor anspruchsvollere Ziele als der Koalitionsvertrag und erst recht als der Aktionsplan Güterverkehr und Logistik", kommentierte Geschäftsführer Dirk Flege den Kabinettsbeschluss. „Die straßenlastige Grundhaltung des Aktionsplans ist im Kabinett klar ausgebremst worden". (jök) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.