-- Anzeige --

Buch der Woche: Kein Alkohol für Fische unter 16

Rechtssprechung einfach kurios: Kein Alkohol für Fische unter 16
© Foto: Bassermann Verlag

Jede Woche neu: Die aktuelle Buchbesprechung, ausgewählt von Ihrer VerkehrsRundschau


Datum:
21.12.2010
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. In Ohio ist es verboten, Fische betrunken zu machen. In Florida ist es Frauen bei Gefängnisstrafe nicht gestattet, sonntags Fallschirm zu springen. Und in der Schweiz begeht jeder einen Rechtsbruch, der die Toiletten nach 22 Uhr zum Urinieren im Stehen aufsucht. Klingt erfunden? Ist es aber nicht.

Die beiden Verlagsjustitiare Anne Nina Schmid und Rainer Dresen haben diese und andere skurrile Gesetze, Klagen und Urteile gesammelt und es geschafft, auf heitere und unterhaltsame Art und Weise aufzuzeigen, wie kurios das internationale, aber auch das deutsche geltende Recht manchmal sein kann. Der Leser erfährt auf diese Art und Weise nicht nur, dass es unformierten Polizisten nicht vorgeschrieben werden darf, ihre Haare in Hemdkragenlänge zu tragen – sondern auch, dass der Begriff "Altweibersommer" mitnichten diskriminierend ist und deswegen weiter im Wettbericht verwendet werden darf.

"Kein Alkohol für Fische unter 16" – ein kleines und sehr unterhaltsames Buch, das sicher nicht nur Jurastudenten, Anwälten und Richtern eine große Menge Freude bereiten dürfte. (sno)

Rainer Dresen, Anne Nina Schmid:Kein Alkohol für Fische unter 16. Die skurrilsten Gesetze, Klagen & Urteile. Bassermann Verlag, München 2010, 144 Seiten, 4,95 Euro, ISBN9783809426998

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.