-- Anzeige --

Besser wissen: Die neue KONTROLLPRAXIS ist da!

Diese Lektüre spart Ärger: Expertenrat von Ruhezeiten, Grenzübertritt und Fahrzeugkontrolle bis hin zum EU-Mobilitätspaket. Die zwölfte Ausgabe des Ratgebers zu allen wichtigen Kontrollthemen ist jetzt digital verfügbar
© Foto: stock.adobe.com - TOPIC (bearbeitet)

Vorschriften, Gesetzesänderungen und das EU-Mobilitätspaket – praxisnah von einem Expertenteam auf den Punkt gebracht. Die zwölfte Ausgabe der KONTROLLPRAXIS ist da – und lässt sich jetzt mit einem Klick kostenlos als PDF lesen!


Datum:
05.10.2022
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bereits in der zwölften Auflage bietet der Ratgeber KONTROLLPRAXIS wichtige Themen und Fragestellungen auf einen Blick, die übers Jahr von den beiden Redaktionen der Fachmagazine VERKEHRSRUNDSCHAU und TRUCKER bearbeitet werden. Das macht den regelmäßigen Ratgeber zum wahren Fundus rund um alle wichtigen Kontrollthemen im Bereich Transport und Logistik.

Im Fokus: das EU-Mobilitätspaket

Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf den Vorgaben des gemeinsamen Binnenmarktes: Das EU-Mobilitätspaket 1 soll für mehr Chancengleichheit sorgen, erhöht aber auch die Bürokratie. Daraus ergeben sich wichtige Änderungen für Lieferdienste und KEP-Dienste, die jeder kennen muss. Am 8. Juli 2020 wurde in der Europäischen Union das „Mobilitätspaket 1“ beschlossen; am 31. Juli 2020 wurden die neuen Regelungen dann im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Neuerungen treten aber zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft. Bislang haben diese Neuerungen Leichttransporteure und Kurier-, Express-, Post- sowie Paketdienste (KEP) nicht betroffen. Seit Februar 2022 hat sich das geändert. Auf welche Neuerungen sich die KEP-Unternehmen einstellen müssen, zeigt der vierseitige Beitrag in der KONTROLPRAXIS, der in Zusammenarbeit mit Olaf Horwath, Autor und Inhaber von SBS Fleet-Competence – SchulungBeratung-Service, und Andreas Schumann, Vorstand Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste (BdKEP), entstanden ist. (Hinweis: Der Artikel stellt keine Rechtsberatung dar.)

Verkehrsrecht, Fahrerlaubnisrecht und EU-Mobilität: Alles auf dem Schirm? Durchblick schafft die 12. Ausgabe der KONTROLLPRAXIS – jetzt auch digital!
© Foto: stock.adobe.com - Who is Danny

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe

Darüber hinaus nehmen sich die Experten auch den Dauerthemen der Branche an. Dazu zählen Fragen zur Lenk- und Ruhezeitenverordnung ebenso wie aktuelle Auflagen beim Grenzübertritt in der EU – Stichwort: Nationalitätenkennzeichen im digitalen Kontrollgerät eintragen. Auch diese Frage findet eine Antwort: Braucht der Fahrer eines Transporters mit einer zulässigen Höchstmasse von 4,5 Tonnen neben einer Fahrerkarte auch die Schlüsselzahl „95“ im Führerschein bzw. im Qualifizierungsnachweis? Oder diese Frage an die Redaktion: Was versteht man unter einer Mehrfahrerbesatzung, wie funktioniert die Pausenregelung? Die Rubrik „Kurz gefragt“ löst knifflige Praxisfragen von „Was ist eine Arbeitswoche“ über „Wochenruhe auf der Fähre“ bis hin zum korrekten Nachtrag im digitalen Fahrtenschreiber.


Jetzt digital lesen, speichern, weiterleiten

Das Online-Format der KONTROLLPRAXIS lässt sich auch direkt und kostenlos im Browser aufrufen. Klicken Sie einfach auf die Kapitel-Kacheln, um von einem Thema zum nächsten zu kommen. Das Format ist dank PDF leicht zugänglich, einfach zu speichern und zu drucken. Oder auch an Mitarbeiter oder Kollegen weiterleiten: Die Lektüre der KONTROLLPRAXIS 2022 lohnt sich und spart jede Menge Ärger.

Hier können Sie die Online-Version kostenfrei herunterladen: www.verkehrsrundschau.de/kontrollpraxis2022



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.