-- Anzeige --

Baltic Rail Gate steigert Umschlag

09.01.2019 13:25 Uhr
Baltic Rail Gate
Baltic Rail Gate hat im vergangenen Jahr über 100.000 Einheiten umgeschlagen
© Foto: Michael Imhoff/Baltic Rail Gate

Die Intermodal-Tochter der Lübecker Hafen-Gesellschaft hat im vergangenen Jahr fast 104.000 Einheiten umgeschlagen.

-- Anzeige --

Lübeck. Baltic Rail Gate (BRG), Intermodal-Tochter der Lübecker Hafen-Gesellschaft, hat über das Terminal am Skandinavienkai im vergangenen Jahr 103.800 Einheiten – Sattelauflieger, Container und Wechselbrücken – umgeschlagen. Das entspricht nach Unternehmensangaben einer Steigerung von 18 Prozent. Die BRG spricht von einem Rekordergebnis ihrer Firmengeschichte. Durch die Mengensteigerung habe man darüber hinaus fünf neue Arbeitsplätze schaffen können.

Die Steigerung betrifft durchgängig alle Zielgebiete. Besonders positiv hätten sich die Verbindungen nach Duisburg (zwei Abfahrten pro Tag), Novara (Erhöhung auf fünf Abfahrten pro Woche) sowie die neue Route nach Nürnberg entwickelt.

„Wir sind stolz, dass wir die magische Marke von 100.000 in diesem Jahr knacken konnten“, sagt BRG-Geschäftsführerin Antje Falk. Das sei weiterer Ansporn für die zukünftige Arbeit. (sno)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Schienenverkehr

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleitung Modulschrankrevision

Frankfurt am Main;Frankfurt am Main

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.