-- Anzeige --

Baden-Württemberg: Umschlag an Binnenhäfen nimmt ab

Knapp 28 Millionen Tonnen Güter wurden 2021 in baden-württembergischen Häfen umgeschlagen - weniger als in den Vorjahren
© Foto: OT Logistics

Der Stuttgarter Binnenhafen erlebte im Zuge der Pandemie im letzten Jahr den stärksten Rückgang, einzelne andere Häfen im Bundesland konnten dagegen Zuwächse verzeichnen.


Datum:
19.04.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher/dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Güterumschlag in den baden-württembergischen Häfen ist 2021 erneut zurückgegangen. Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie nahm er um 0,8 Prozent auf 27,9 Millionen Tonnen ab, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Unter den fünf größten Häfen konnten Mannheim (plus 5,4 Prozent), Karlsruhe (plus 2,2 Prozent) und Heilbronn (plus 17,6 Prozent) Zuwächse verzeichnen.

Der Hafen Stuttgart hatte mit Minus 13,6 Prozent den stärksten Rückgang zu verzeichnen. Kehl, 2020 der einzige Hafen mit Umschlagzuwachs, wies im vergangenem Jahr ein leichtes Minus von 0,2 Prozent auf.

Auf dem etwa 550 Kilometer langen Wasserstraßennetz im Südwesten, das für die gewerbliche Binnenschifffahrt nutzbar ist, waren 2021 rund 33.500 Schiffe unterwegs. Das waren rund 2100 Schiffe weniger als im Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Schiffe fuhr unter niederländischer Flagge, deutsche Schiffe rangierten mit einem Anteil von 35,7 Prozent auf Platz zwei. (jl/ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.