-- Anzeige --

Binnenschifffahrt: Saubere Schiffe

Von außen nicht zu erkennen, aber so sieht die Zukunft in der Binnenschifffahrt aus: die „Gas 94“ der HGK Shipping ausgestattet mit einem Hybrid-Antrieb
© Foto: HGK Shipping

Die Binnenschifffahrt gilt als sauberer Verkehrsträger. Aber auch dort werden Forderungen laut, den CO2-Ausstoß zu vermindern. Ein großes Problem: Die Lebenszyklen der Schiffe gehen über mehrere Jahrzehnte. Der Austausch der Flotte zieht sich hin.

-- Anzeige --

Für Joachim Zöllner gibt es keine Zweifel: "Die CO2-Bilanz der Binnenschifffahrt sieht hervorragend aus. Die Energiebilanz ist top." Zöllner ist Projektkoordinator im Entwicklungszentrum für Schiffstechnik und Transportsysteme (DST) in Duisburg.

CO2-Vorteil im Vergleich zum Lkw

Andererseits wird immer wieder Kritik laut. Die Schiffe sind jahrzehntelang im Einsatz. Entsprechend alt sind die Motoren. Es gibt sogar Vorwürfe, nach denen die Binnenschiffe die Luftqualität in den Städten am Rhein spürbar beeinträchtigen würden.

Zöllner sieht das Binnenschiff im Vergleich zum Lkw klar im Vorteil. Er macht das an folgender Rechnung deutlich: Für den Transport einer Tonne über 100 Kilometer benötigt der Lkw zwei Liter Diesel (bei 20 Tonnen Zuladung und einem Verbrauch von 40 Liter pro 100 Kilometer). "Ein Binnenschiff benötigt im Durchschnitt 0,5 Liter pro Tonne und 100 Kilometer." Damit würde…

Dieser Inhalt gehört zu
Als VerkehrsRundschau-Abonnent haben Sie kostenfreien Zugriff.

VerkehrsRundschau plus ist DAS Profiportal für Transport, Logistik & Spedition. Mehr Infos finden Sie hier!
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.