-- Anzeige --

Außenhandel: Rückgang bei deutschen Exporten

Im Juli ging der deutsche Export im Vergleich zum Vormonat zurück (Symbolbild)
© Foto: Christian Charisius/dpa/picture-alliance

Im Juli sind die Exporte im Vergleich zum Vormonat zwar gesunken, im bisherigen Jahresverlauf steht aber noch ein Plus.


Datum:
02.09.2022
Autor:
Thomas Burgert/dpa
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dämpfer für Deutschlands Exporteure: Von Juni auf Juli des laufenden Jahres sanken die Ausfuhren um 2,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag, 2. September, mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat allerdings ergab sich nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde ein Exportplus von 14,3 Prozent. Insgesamt wurden im Juli Waren „Made in Germany“ im Wert von 131,3 Milliarden Euro ins Ausland geliefert. Von Januar bis einschließlich Juli 2022 summierten sich die deutschen Ausfuhren auf 886,9 Milliarden Euro. Das ist trotz der Verwerfungen in Folge des Krieges in der Ukraine und eines Einbruchs im Geschäft mit Russland ein Plus von 13,4 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die meisten deutschen Exporte gingen im Juli 2022 in die USA. Dorthin wurden kalender- und saisonbereinigt 13,7 Prozent weniger Waren exportiert als im Juni 2022. Damit sanken die Exporte in die Vereinigten Staaten auf einen Wert von 12,3 Milliarden Euro. Die Exporte in die Volksrepublik China sanken um 0,3 Prozent auf 8,9 Milliarden Euro, die Exporte in das Vereinigte Königreich nahmen um 4,6 Prozent auf 5,8 Milliarden Euro ab. Die meisten Importe kamen im Juli 2022 aus der Volksrepublik China. (dpa/tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.