-- Anzeige --

App-Test: Wenn der Druck zu groß wird ...

25.08.2011 09:58 Uhr
App-Test: Wenn der Druck zu groß wird ...
Der "Toiletten Finder" listet die nächsten öffentlichen WCs abhängig vom Standort des Nutzers auf
© Foto: Be Tomorrow

Es gibt Situationen, in denen man einfach ganz dringend eine bestimmte Information braucht. Der kostenlose "Toiletten Finder" weist zuverlässig den Weg zum nächsten stillen Örtchen

-- Anzeige --

München. Es gibt unendlich viele Apps auf der Welt, die ihren Anwendern das Leben erleichtern. Viele von ihnen sind nutzwertig und durchaus auch sinnvoll. Tatsächlich gibt es aber auch Anwendungen, die gerade in spontan aufgetretenen Notsituationen für Entspannung und Erleichterung sorgen können. Eine App, die diesen Anspruch durchaus erfüllen kann, ist der so genannte "Toiletten Finder" des Entwicklers "Be Tomorrow".

Da man mit einer drückenden Blase selbstverständlich keine Zeit für komplexe Handlungen hat, ist die Anwendung bewusst einfach gehalten. Das Smartphone ermittelt den aktuellen Standort - und die App listet übersichtlich auf, welche öffentlichen Toiletten sich in unmittelbarer Nähe befinden. Damit es nicht unnötig hektisch werden muss, wird gleich in der Übersicht auch noch die Laufweite in Metern angezeigt. Der VerkehrsRundschau-Redakteur zum Beispiel, der in seinem Büro in München-Giesing am Schreibtisch sitzt und einmal nicht die verlagseigenen Sanitärmöglichkeiten nutzen möchte, erfährt so, dass sich die nächste öffentliche im Giesinger U-Bahnhof befindet - exakt 633 Laufmeter entfernt. Alternativ besteht auch noch die Möglickeit, sich die Treffer nicht als Liste, sondern auf einer Karte anzeigen zu lassen.

Da die meisten Menschen trotz großer Not jedoch nicht unkritisch jede Toilette benutzen möchten, sondern ein Mindestmaß von Komfort und Sauberkeit erwarten, bietet der "Toiletten Finder" darüber hinaus an, sich nähere Informationen zu den nächsten Toiletten anzeigen zu lassen. So erfahren wir, dass die Nutzung der Toilette im Giesinger U-Bahnhof zwar kostenlos, jedoch offenbar nicht sonderlich attraktiv ist - die bisherigen Nutzer bewerteten die Anlage mit lediglich zwei von fünf möglichen Sternen. Zusätzlich wird angezeigt, ob eine Toilette behindertenfreundlich ist oder nicht. Aktuelle Bewertungen kann jeder User ganz einfach per Klick hinzufügen.

Da eine App wie der "Toiletten Finder" vor allem von der Aktualität lebt, steht zusätzlich eine Option zur Verfügung, mit der die Nutzer neue Toiletten melden können, die bisher nicht in der Liste geführt werden. Dazu genügt es, Adresse und Stadt hinzufügen.

Fazit

Der kostenlose "Toiletten Finder" informiert einfach und übersichtlich über alle öffentlichen Toiletten, die sich in der unmittelbaren Umgebung zum eigenen Standort befinden. Zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit wurde auf unnötigen Grafik-Schnickschnack verzichtet, die Navigation innerhalb der App funktioniert einfach, schnell und intuitiv. Interaktive Features wie die Möglichkeit zur Bewertung einzelner Toiletten runden das Angebot ab. Sieht man großzügig darüber hinweg, dass die Lokalisierung des eigenen Standortes nicht immer hundertprozentig präzise funktioniert und die angegebenen Entfernungen zur nächsten Toilette deswegen unter Umständen mal nicht auf den Meter genau stimmen können, so präsentiert sich der "Toiletten Finder" als durchaus brauchbare App, die einem mit Sicherheit einmal Hilfe in allergrößter Not verschaffen kann. (sno)

App Toiletten Finder
Anbieter/Entwickler Be Tomorrow
Preis kostenlos
Zugriff auf Netzwerkkommunikation, Anrufe, Standort
Erhältlich für iPhone, iPad, Android

Getestet wurde die App auf einem Samsung Galaxy S I9000 mit der Android-Version 2.2.1

Haben Sie eine tolle App entdeckt und wollen, dass wir diese hier vorstellen? Oder Sie wollen, dass wir eine Anwendung kritisch unter die Lupe nehmen? Gerne nehmen wir Vorschläge von Ihnen für App-Tests entgegen. Mailen Sie uns Ihre Vorschläge und Tipps an verkehrsrundschau@springer.com 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.