-- Anzeige --

Alpentransit: CargoBeamer bietet neue Verbindung an

07.02.2024 10:29 Uhr | Lesezeit: 4 min
CargoBeamer_Alpentransit
CargoBeamer bietet auch mehr Umläufe auf dem Korridor Kaldenkirchen – Domodossola an
© Foto: CargoBeamer/Bálint Pah

Der Logistikdienstleister CargoBeamer startet einen neuen Dienst in Italien und stockt auch die Zahl der Umläufe auf bestehenden Verbindungen weiter auf.

-- Anzeige --

Ab Mitte Februar verbindet das Unternehmen sein Terminal in Domodossola mit Bari, einem Logistikknotenpunkt in Süditalien. Der neue Service werde sowohl als Gateway-Verbindung Kaldenkirchen – Domodossola – Bari als auch als einzeln zwischen Domodossola und Bari angeboten, teilte das Unternehmen mit. Der Dienst könne von kranbaren und nicht kranbaren Sattelaufliegern, Containern, Wechselbrücken, Silo- und Kühlaufliegern sowie für den Transport von Abfällen genutzt werden. Zusätzlich baut CargoBeamer seine Verbindung Kaldenkirchen – Domodossola selbst von 17 auf 20 wöchentliche Rundläufe aus.

Die neue Verbindung zwischen Bari und Domodossola wird von CargoBeamer zunächst mit drei Umläufen pro Woche bedient. Züge von Domodossola nach Bari verkehren dienstags, mittwochs und samstags, während Abfahrten in Richtung Norden nach Domodossola jeden Montag, Mittwoch und Freitag angeboten werden. Der Dienst wird nach Unternehmensangaben ab 17. Februar von Kaldenkirchen, ab 19. Februar von Domodossola und vom 20. Februar an von Bari aus aufgenommen. Als Traktionspartner habe man Sangritana, ein italienisches Eisenbahnverkehrsunternehmen, gewinnen können, so CargoBeamer.

Schiffsverbindungen ab Bari

Von Bari aus ermöglichen verschiedene Fährverbindungen Kunden den Weitertransport auf RoRo/RoPax-Schiffen den Weitertransport der Sattelauflieger über das Mittelmeer: Grimaldi Lines bietet einen Dienst nach Patras und Igoumenitsa (Griechenland), weitere Verbindungen bestehen nach Durres (Albanien) und Yalova in der Türkei nahe Istanbul. Im Rahmen einer Partnerschaft mit Grimaldi Lines können Kunden Transporte über die gesamte Strecke von/nach Patras nach/von Kaldenkirchen als einheitliche Buchung aus einer Hand vornehmen.

CargoBeamer fügt hierdurch eine intermodale Langstrecke zwischen den griechischen, türkischen und albanischen Häfen und nordwestlichen Verkehrsknotenpunkten wie Rotterdam, Antwerpen, Zeebrügge und Calais in sein Portfolio hinzu.

Aufstockung auf 20 wöchentliche Umläufe

Neben der Verlängerung seiner alpenüberquerenden Strecke nach Bari verstärkt CargoBeamer auch den Fahrplan auf dem Korridor Kaldenkirchen – Domodossola selbst. Seit dem 5. Februar werden drei zusätzliche Umläufe pro Woche zwischen Deutschland und Italien angeboten. Die neue Gesamtfrequenz liegt nun bei 20 wöchentlichen Rundläufen. Mit dem neuen Fahrplan bietet CargoBeamer nun bis zu vier tägliche Abfahrten pro Richtung zwischen Deutschland und Italien.

„Wir wollen in diesem Jahr unser Leistungsportfolio auf dem transalpinen Korridor weiter stärken – und diese beiden Maßnahmen sind der dabei nur der Startschuss für ganze eine Reihe von Initiativen“, kündigte Boris Timm, Chief Operating Officer bei CargoBeamer, an. „Mit der Aufstockung auf 20 wöchentliche Umläufe beweisen wir, dass unsere Strecke Kaldenkirchen – Domodossola schon heute zu den erfolgreichsten Verbindungen im europäischen Kombinierten Verkehr zählt. Durch die Verlängerung Bari als Zielort ab Kaldenkirchen und Domodossola expandieren wir wiederum tiefer in den Mittelmeerraum und den italienischen Markt.“ Diese neue Strecke werde das Angebot von CargoBeamer für zahlreiche neue südeuropäische Transportunternehmen verfügbar machen, sagte Timm.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Sie sind noch kein VerkehrsRundschau-Abonnent und neugierig?

Testen Sie unser Profiportal VerkehrsRundschau Plus unverbindlich zwei Monate lang. Das Kennenlern-Abo läuft automatisch aus.


-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Lager

Duisburg;Duisburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.