-- Anzeige --

Partnerschaft für Assistenzsysteme im mobilen Einsatz

Es soll schneller gehen: Mit neuen Partnern will Palfinger Synergien für autonome Anwendungen zur Brandbekämpfung und Schneeräumung nutzen, Systeme rascher entwickeln und zur Marktreife bringen.
© Foto: Palfinger AG

Palfinger wird künftig im Rahmen des Autonomous Operation Cluster (AOC) mit Ammann, Prinoth, Rosenbauer und TTControl zusammenarbeiten. Die Partner entwickeln auf Basis von KI und Computer Vision Schlüsseltechnologien für autonome Anwendungen zur Brandbekämpfung und Schneeräumung. Erste Prototypen sollen noch 2022 entstehen.


Datum:
29.04.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Zusammenarbeit im AOC ist Teil eines Kernelements innerhalb der Digitalisierungsstrategie des österreichischen Maschinenbaunternehmens. Um die Arbeit     zu erleichtern, Produktivität wie Sicherheit zu erhöhen, zielt die branchenübergreifende Initiative  AOC darauf ab, die Entwicklung von Assistenzfunktionen zu beschleunigen – etwa für Baumaschinen, Krane, Feuerwehrausstattung und Pistenfahrzeuge. Dafür ermöglichen Lösungen aus den Bereichen Computer Vision und Künstliche Intelligenz präzises Erkennen von Objekten und die Verarbeitung von Umgebungsinformationen.

Synergieeffekte durch Austausch

Hauptinitiator des AOC ist das Technologieunternehmen TTControl, ein führender Anbieter im Bereich Sicherheitssteuerungssysteme, Displays und Konnektivität sowie IoT-Lösungen für mobile Maschinen und Fahrzeuge. Roberto Ferrari, Senior Vice President Service & Operations bei TTControl, betont: „TTControl wird dieses Unterfangen mit seinem umfangreichen  Wissen über elektronische Architekturen und seiner Expertise in den Bereichen Computer Vision und künstlicher Intelligenz unterstützen. Mit Palfinger teilen wir die gleichen Interessen in Bezug auf Erhöhung der Zuverlässigkeit, des Komforts und der Sicherheit. Wir arbeiten bereits in anderen Geschäftsbereichen eng zusammen. Gemeinsam können wir die nächste Generation von automatisierten und autonomen Fähigkeiten in der mobilen Maschinen- und Off-Highway-Industrie schaffen.“

Die Partner des AOC wollen noch dieses Jahr technologische Lösungen und erste Prototypen entwickeln. Die Umsetzung von Funktionen für spezifischer Anwendungsfälle soll 2023 erfolgen

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.