-- Anzeige --

Palfinger AG erwirbt Anteile an Guima Palfinger S.A.S.

Der Erwerb des Minderheitsanteils trägt zur Umsetzung der künftiger Strategien bei.
© Foto: Palfinger AG

Die Palfinger AG erwirbt den Minderheitenanteil von 35 Prozent an Guima Palfinger S.A.S. (Guima) von der Compagnie Générale Vincent S.A.S.. Damit hält Palfinger künftig 100 Prozent der Firmenanteile.


Datum:
21.05.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Guima ist der zentrale Produktionsstandort für Hakengeräte und Absetzkipper innerhalb der Palfinger AG mit Sitz in Caussade, Frankreich, mit einem bedeutenden Marktanteil in der Region EMEA und einem hohen Exportanteil in Nord- und Südamerika.

Unterstützung die Strategie 2030 und Integration

Der Erwerb des Minderheitsanteils stärkt die Umsetzung der Strategie 2030 und der globalen Hakengeräte-Strategie der Palfinger AG. Andreas Klauser, CEO der Palfinger AG, sieht darin einen klaren Vorteil: „Damit können wir unsere Lokalisierungsstrategie, in der Region für die Region zu produzieren, umsetzen. Es freut uns, dass die Familie Vincent als Mehrheitseigentümer von Palfinger France einer der wichtigsten strategischen Partner von Palfinger bleibt und damit einen wichtigen Teil zum Erfolg beiträgt."

Die Transaktion ermöglicht Palfinger eine Bündelung von produktübergreifenden F&E-Initiativen sowie eine stärkere Integration des Hakengeräte Entwicklungsstandorts Caussade in das globale R&D-Netzwerk der Palfinger AG.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.