-- Anzeige --

Nummer 18 bringts - von Waltrop zur Baustelle nach Mittelfranken

Mit Innenladern von Langendorf werden bei der Firma Weber auf zirka 600 Innenladerpaletten Beton-Fertigteile an Ihren Bestimmungsort bewegt und ermöglichen so eine flexible Baustellen- und Lagerlogistik.
© Foto: Langendorf

Zum Transport hochwertige Beton- Fertigteile für den Wohn- und Gewerbebau hat jetzt der 18. Betoninnenlader aus Waltrop seine ersten Fahrten für das Betonwerk Weber absolviert. Gerade in der Baubranche sind zeitlich sensible Lieferungen, effiziente Transportlösungen und geringe Ausfallzeiten gefragt. Das über 70 Jahre alte Unternehmen setzt gerade deshalb auf moderne Fahrzeuge von Langendorf.


Datum:
04.08.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Trailerhersteller Langendorf aus Waltrop gilt als Pionier und Spezialist für Innenlader. Neben den Betoninnenladern zählen auch Glasinnenlader und Doppelstockfahrzeuge zur Produktfamilie. Am Hauptsitz werden seit über 40 Jahren Innenlader aber auch Sattelkipper und Tieflader gebaut, die hinsichtlich Qualität, Effizienz, Gewicht und Sicherheit Maßstäbe setzen. Neben der Qualität schätzen die Kunden vor allem die Vielfalt an individuellen Konfigurationsmöglichkeiten. Das eigens entwickelte Ladungssicherungssystem sorgt für reibungslosen Transport - für Ladung als auch für den Fahrer. Der Innenlader kann durch das selbstentwickelte Fahrwerk deutlich höhere Ladungselemente als herkömmliche Sattelzügen befördern. Be- und Entladen wird dank des effektiven Flachpaletten-Konzepts vereinfacht, es kann in wenigen Minuten von nur einer Person geliftet werden.

Der Neue wechselt den Besitzer: (von links nach rechts) Geschäftsführer der Langendorf GmbH Dr. Strautmann zusammen mit dem Fuhrparkleiter der Weber Betonwerke GmbH Herrn Hupp und dem Gebietverkaufsleiter der Langendorf GmbH Herrn Erdmann
© Foto: Langendorf

Seit 2008 sind die Weber Betonwerk GmbH und die Langendorf GmbH enge Partner. Auch vor kurzem hat sich die Firma Weber wieder für einen Langendorf Betoninnenlader entschieden. Damit zählen nun bereits 18 Fahrzeuge aus Waltrop zum Fuhrpark der Betonwerke, zwei weitere Betoninnenlader sind bereits für nächstes Jahr bestellt.

Der Innenlader „Flatliner SB-15“ wird zum Transport von Beton-Fertigteilelementen verwendet und kommt auf eine Ladeinnenlänge von 9.500 mm. Durch die innovative Einzelradaufhängung kann eine Ladehöhe von 350 mm im beladenen Zustand realisiert werden. Das schwenkbare Rückwandtor des Flatliners wird rechts hydraulisch verriegelt. Für eine effektive Sicherung der Ladung sorgen sechs unabhängige, hydraulische Verspannungen - sie sind horizontal wie auch vertikal verstellbar und können in Längsrichtung auf Winkelschienen verschoben und arretiert werden. Auf der IAA finden Sie Langendorf auf dem Freigelände, Stand S09. 

Charakteristische Farbgebung

Die prägnante Farbenkombination ist ein Erkennungsmerkmal der Betonwerke Weber. Das bemerkenswerte an dem Lackierungsprozess ist, dass die Fahrzeuge nach dem Sandstrahlen und Grundieren noch einmal angeschliffen werden. Dadurch kommen die charakteristischen Firmenfarben durch den besonderen Glanz noch mehr zum Ausdruck.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.