-- Anzeige --

Arcese ist mit Power Curtain Plus unterwegs

Die zahlreichen Zertifizierungen des Sattelcurtainsiders S.CS Mega mit Power Curtain Plus umfassen neben Getränke- auch den Reifentransport.
© Foto: Schmitz Cargobull

Fünf neue Sattelcurtainsider von Schmitz Cargobull verstärken die Fahrzeugflotte des italienischen Transport- und Logistikunternehmens Arcese.


Datum:
15.04.2022
Autor:
Gerfried Vogt-Möbs
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der globale Logistiker ist bereits seit 50 Jahren tätig und bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen, egal ob für Straße, Schiene, Luft oder See. Speziell für die Beförderung von losen und unverpackten Gütern sind seit kurzem fünf neue S.CS Mega mit Power Curtain Plus am Start der Transportexperten.

Besondertheiten der Neulinge sind deren flexibler Gardinen-Aufbau mit der robusten Plane. Er kommt ohne Latten aus und ist auch für den Reifentransport zertifiziert. Dank dieser spezieller Planen, deren Struktur mit Aramid-Gurten und integrierten Stahldrähten verstärkt ist, hält der Aufbau hohen Belastungen stand. Diese entstehen beim Transport von Getränken oder auch unverpackter Ladung speziell bei Kurvenfahrten. „Mit den Power Curtain Plus können wir auch unverpackte Ladungen auf der Straße wie auf der Schiene transportieren. Dazu gehören auch Reifen, die sonst bei Kurvenfahrten die Plane auswölben könnten“, erklärt Carlo La Corte, Flottenmanager bei der Arcese Group. „Beim S.CS Mega können wir uns auf die Sicherheitsstandards verlassen und die Ladezeiten verkürzen.“

Einfache Bedienung, sicher geschützt

Die Festigkeit der Seitenwand wird dabei durch einen einfach zu bedienenden Hebelmechanismus der in der Plane eingelassenen Supporting Bars erzeugt, der Vorspannung in die Plane bringt. So bleiben nicht formstabile Güter bei formschlüssiger Ladung sicher geschützt. Der Planenaufbau zeichnet sich darüber hinausdurch ein einfaches Handling aus, da sowohl die Aufsatzlatten komplett entfallen. Auch eine Diagonalabspannung der Ladung ist überflüssig.

Die Arcese Group beschäftigt 2800 Mitarbeitern in 70 Niederlassungen weltweit. Mit einer modernen Flotte von 3000 Sattelaufliegern und 600 Lkw gewährleistet die Arcese Group Transport- und Service sowie Ladungssicherheit in ganz Europa.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.