Lkw auf der Oberleitungs-Teststrecke

E-Fernverkehrs-Lkw und Oberleitungs-Lkw sieht die Studie als kostenwirksamsten Weg die derzeitigen Diesel-Lkw zu ersetzen (Symbolbild)

©Andreas Arnold/dpa/picture-alliance

Studie: Ohne E-Lkw sind die Klimaziele nicht zu erreichen

Transport & Environment hält batterieelektrische Fernverkehrs-Lkw und Oberleitungs-Lkw für kostenwirksamsten Weg zur Dekarbonisierung der Fahrzeugflotten.

Brüssel. E-Fernverkehrs-Lkw und Oberleitungs-Lkw sind laut der Organisation Transport & Environment (T&E) der kostenwirksamste Weg die derzeitigen Diesel-Lkw zu ersetzen. In einer Studie mit dem Titel „Die Dekarbonisierung des Lkw-Fernverkehrs in Deutschland. Ein Vergleich der verfügbaren Antriebstechnologien und ihrer Kosten“ schreibt das Unternehmen, dass Effizienzmaßnahmen nicht ausreichen würden die Klimaziele des Landes für 2030 und 2050 zu erreichen.

Solche Effizienzmaßnahmen wie die Verbesserung der Kraftstoffeffizienz von konventionellen Diesel-Lkw, Anreize zur Güterverkehrsverlagerung auf Schiene und Wasserstraße sowie die Steigerung der Logistikeffizienz könnten zwar zur Senkung der Güterverkehrsemissionen in Deutschland beitragen. Doch müssten Lkw bis spätestens 2050 komplett dekarbonisiert werden.

Die Studie analysierte die Systemkosten sowie die Gesamtbetriebskosten (TCO) derjenigen Fahrzeugtechnologien, die eine Dekarbonisierung der deutschen Lkw-Fernverkehrs-Flotte ermöglichen. Dabei wurde der Lkw-Fernverkehr als Straßengüterverkehr über Einzelfahrtstrecken von mehr als 400 Kilometer definiert. 76 Prozent des gesamten Straßengüterverkehrs in Deutschland würden auf Einzelfahrtstrecken von bis zu 800 Kilometern abgewickelt. Diese 800 Kilometer galten als Mindestreichweite der in der vorliegenden Studie untersuchten Fahrzeugtechnologien.

E-Lkw doppelt so effizient wie Wasserstoff-Lkw

In der Studie heißt es wörtlich, dass „unter den heutigen Annahmen, den zu erwartenden Marktentwicklungen und den absehbaren technologischen Kostensenkungen batterieelektrische Fernverkehrs-Lkw und Oberleitungs-Lkw höchstwahrscheinlich der kostenwirksamste Weg sein werden, um den allergrößten Teil der heutigen dieselbetriebenen Fahrzeugflotte zu ersetzen“. Die direkte Elektrifizierung von Lkw sei und bleibe auch in Zukunft mindestens doppelt so effizient wie erneuerbarer Wasserstoff und etwa dreimal so effizient wie Verbrennungsmotoren, die mit synthetischen, kohlenstoffbasierten Kraftstoffen (E-Fuels) betrieben werden. (ms)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Hybrid- und Elektro-Lkw, Trends & Innovationen in Lkw- und Fahrzeugtechnik, CO2 und Luftschadstoffe, Grüne Logistik & Umweltschutz


WEITERLESEN: