Die neue Tankstelle in Kirchheim unter Teck gehört zu dem Shell Programm, bei dem das deutsche LNG-Stationsnetz auf bis zu 40 Stationen bis Ende 2022 ausgebaut werden soll

©Shell

Shell startet LNG-Tankstelle in Baden-Württemberg

Die LNG-Station ist laut Minderalölkonzern die erste in dem Bundesland und befindet sich an der A 8 in Kirchheim unter Teck. Weitere Tankstellen für das Flüssig-Erdgas sollen dieses Jahr folgen.

Kirchheim unter Teck. Shell hat am Montag seine fünfte LNG (Liquified Natural Gas)-Tankstelle für Lkw in Deutschland in Betrieb genommen. Die Station in Kirchheim unter Teck an der A 8 ist laut Mineralölkonzern die erste in Baden-Württemberg.

Die Tankstelle auf dem Shell Autohof an der Abfahrt 56 Kirchheim unter Teck könne täglich bis zu 150 LNG-Lkw betanken. Auf dem Autohof gibt es laut Shell zahlreiche Lkw-Parkplätze und Services für Fahrer, die das Flüssig-Erdgas an der Säule mit der Shell Fleet Solutions-Karte zahlen können.

40 LNG-Tankstellen bis Ende 2022 geplant

Die neue Tankstation gehört zu dem Shell Programm, das neben dem Ausbau des deutschen LNG-Stationsnetzes auf bis zu 40 Stationen bis Ende 2022 auch den Aufbau einer vollständigen Lieferkette für CO2-neutrales LNG auf Basis verflüssigten Biomethans umfasst. Dazu plant Shell nach eigenen Angaben den Bau einer 100.000-Tonnen-Gasverflüssigungsanlage in der Rheinland Raffinerie. Innerhalb weniger Jahre könnten im deutschen Schwerlastverkehr damit bis zu eine Million Tonnen CO2 eingespart werden.

Die nächsten LNG-Stationen im Bauprogramm von Shell sind Weinsberg an der A 6, Kassel am Lohfeldener Rüssel am Kreuz A 7/A 49 sowie Stuhr bei Bremen am Kreuz A 1/A 28, die im Herbst an den Start gehen sollen. Im Winter seien zudem weitere LNG-Stationen geplant, soweit es die Genehmigungs- und Wetterlage erlauben. (sn)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LOGISTIKREGION BADEN-WÜRTTEMBERG.

1000px 588px

Logistikregion Baden-Württemberg, Gas-Antrieb (CNG, LNG, LPG) für Lkw und Transporter, Shell


WEITERLESEN: