-- Anzeige --

Bundeskartellamt: Leitfaden zur Prüfung der Marktbeherrschung

Das Bundeskartellamt
© Foto: Bundeskartellamt

Ein neuer Leitfaden soll Unternehmer darüber informieren, wann eine Fusion zu einer marktbeherrschenden Position führen kann / Stellungnahmen zum Entwurf können eingereicht werden


Datum:
01.08.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Das Bundeskartellamt hat den Entwurf eines Leitfadens zur Marktbeherrschung in der Fusionskontrolle zur Stellungnahme vorgelegt. Das teilte die Behörde kürzlich mit. Unternehmen sollen anhand der Publikation besser abschätzen können, mit welchen Prüfungsschwerpunkte sie im Fusionskontrollverfahren rechnen müssen

Nach eigenen Angaben entscheidet das Bundeskartellamt jährlich über rund 1000 Zusammenschlüsse. Durch die so genannte Fusionskontrolle soll dabei festgestellt werden, ob durch den Zusammenschluss von Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung erreicht oder verstärkt wird.

Stellungnahmen können bis zum 21. September 2011 unter der Adresse leitfaden@bundeskartellamt.bund.de eingereicht werden. Nach Abschluss der Überarbeitung soll die endgültige Fassung veröffentlicht werden. (nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.