EPAL Produktion 2019

Die Anzahl der produzierten und reparierten EPAL-Paletten ist auch 2019 leicht gestiegen 

©EPAL

Palettenproduktion 2019 leicht gestiegen

Der abgeschwächten wirtschaftlichen Entwicklung zum Trotz ist der Bedarf und die Nachfrage an Europaletten weiterhin hoch: Das Gesamtvolumen bei Produktion und Reparatur lag 2019 bei 123 Millionen Ladungsträgern, meldet die European Pallet Association (EPAL).

Düsseldorf. Das Gesamtvolumen der EPAL-Produktion und -Reparatur ist auch im Jahr 2019 weiter gewachsen. Wie die European Pallet Association (EPAL) meldet, wuchs die Anzahl der neu produzierten und instandgesetzten Paletten um ein Prozent oder 1,2 Millionen Paletten auf insgesamt 123 Millionen.

Bei der separaten Betrachtung zeigen sich jedoch leicht rückläufige Reparaturzahlen: 2019 wurden 26,8 Millionen EPAL-Ladungsträger repariert (2018: 27,5 Millionen). Bei den reinen Produktionszahlen verzeichnete die Palettenorganisation dagegen eine Steigerung um 2,4 Prozent: So wurden 2019 96,2 Millionen Paletten gefertigt, 2,3 Millionen mehr als im Vorjahr.

Über 600 Millionen EPAL-Paletten im Umlauf

Aktuell stehen der globalen Transportlogistik mehr als 600 Millionen EPAL Paletten und 20 Millionen Gitterboxen zur Verfügung, die von Verladern, Transportunternehmen und großen Retailern verwendet werden. (mh)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special PALETTEN & GITTERBOXEN.

1000px 588px

Paletten & Gitterboxen, Verband – EPAL


WEITERLESEN: