-- Anzeige --

Traton wächst kräftig

Traton-Chef Christian Levin blickt insgesamt positiv auf das laufende Geschäftsjahr 
© Foto: Volkswagen AG

VWs Lkw-Tochter steht in den ersten neun Monaten 2021 deutlich besser da als im Vorjahreszeitraum. Trotzdem hat das Unternehmen auch mit Herausforderungen zu kämpfen.


Datum:
28.10.2021
Autor:
Stephanie Noll
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. VWs Lkw-Tochter Traton ist nach dem schwierigen Jahr 2020 auf kräftigem Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres steigerte das Unternehmen, zu dem unter anderem die Marken MAN und Scania gehören, seinen Umsatz um 38 Prozent auf 21,7 Milliarden Euro, wie es am Donnerstag mitteilte. Dazu trug auch der Zukauf von Navistar bei, das erstmals konsolidiert wurde. Auch ohne Navistar legten Umsatz und Absatz aber stark zu.

Auf der Ergebnisseite sieht es ebenfalls sehr viel besser aus als vor einem Jahr: Wo nach den ersten neun Monaten des Jahres 2020 noch ein Verlust von 158 Millionen Euro gestanden hatte, findet sich jetzt ein Gewinn von 677 Millionen.

Für das laufende Jahr legte der Vorstand erstmals eine Prognose inklusive Navistar vor. Er rechnet mit sehr starken Anstiegen bei Umsatz und Absatz. Allerdings kämpft das Unternehmen nach wie vor mit dem Teilemangel: „Das Management der Lieferketten bleibt eine große Herausforderung“, sagte Traton-Chef Christian Levin. „Unsere gesamte Branche befindet sich im Moment inmitten eines perfekten Sturms.“ Er sei aber zuversichtlich, dass Traton gestärkt daraus hervorgehen werde. (dpa/sn)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.