-- Anzeige --

Peter Laier verlässt Knorr-Bremse

Peter Laier ist verantwortlich für die Division Systeme für Nutzfahrzeuge bei Knorr-Bremse
© Foto: Knorr-Bremse AG

Vorstandmitglied Peter Laier scheidet zum Jahresende auf eigenen Wunsch bei Knorr-Bremse aus.


Datum:
15.10.2021
Autor:
Thomas Burgert
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

München. Peter Laier, Mitglied des Vorstands von Knorr-Bremse und verantwortlich für die Division Systeme für Nutzfahrzeuge, legt auf eigenen Wunsch sein Vorstandsmandat mit Wirkung zum 31. Dezember 2021 nieder, um sich beruflich neu zu orientieren. Dies teilte das Unternehmen am Freitag, 15. Oktober, mit. Das Vorstandsressort werde ab dem 1. Januar 2022 einstweilig durch den Vorstandsvorsitzenden Jan Mrosik geführt.

Man bedauere die Entscheidung von Laier, das Unternehmen vorzeitig zu verlassen, erklärte der Aufsichtsrat. „Mit ihm verlieren wir einen ausgewiesenen Kenner der Nutzfahrzeugbranche und einen umsetzungsstarken Vorstand“, sagte Klaus Mangold, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Knorr-Bremse. „Zu seinen Verdiensten zählen neben der signifikanten Steigerung des globalen Umsatzes in der Nutzfahrzeugdivision vor allem die innovative Ausrichtung des Produktportfolios sowie der Aufbau des globalen Lenkungsgeschäfts und nicht zuletzt die proaktive und wirtschaftlich erfolgreiche Führung des Teilkonzerns durch die wirtschaftlich schwierige Phase der Covid-19-Pandemie. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner weiteren beruflichen Entwicklung.“

Peter Laier wurde zum 1. Januar 2016 als Mitglied des Vorstands von Knorr-Bremse bestellt und verantwortet seitdem die weltweiten Aktivitäten der Division Systeme für Nutzfahrzeuge. Man habe nun die Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger eingeleitet, teilte der Aufsichtsrat mit. (tb)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.