-- Anzeige --

Renault Trucks stellt E-Lkw für Abfall-Wirtschaft vor

Diese E-Lkw sind zwei von sieben neuen Modellen von Renault Trucks
© Foto: Renault Trucks

Seit 2020 produziert Renault Trucks die sieben verschiedenen E-Tech Modelle bis 26 Tonnen in Serie.


Datum:
24.05.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Renault Trucks stellt sieben elektrische Lkw vor, die in der Abfall-Wirtschaft zum Einsatz kommen sollen. Alle ausgestellten Renault Trucks E-Tech D Wide sind mit zwei Elektromotoren ausgestattet, die eine max. Leistung von 370 kW und eine konstante Leistung von 260 kW haben. Das max. Drehmoment liegt bei 850 Nm. Die Anzahl der Batteriepakete sind bei Renault Trucks variabel, so dass Kunden je nach gewünschter Reichweite und Nutzlast das passende Batteriepaket auswählen können. Die Verkäufer von Renault Trucks beraten Kunden hierzu, um die optimale Batteriekapazität zu identifizieren. Die E-Lkw auf der IFAT verfügen je über 4 Batteriepakete à 66 kWh, haben also eine Gesamtbatteriekapazität von 265 kWh. Die Reichweite beträgt je nach Einsatz bis zu 200 km. Geladen werden die Lithium-Ionen-Akkus entweder über Nacht mit 22 kW Ladeleistung mittels AC-Laden oder per DC-Schnellladen in weniger als zwei Stunden. (ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.