-- Anzeige --

Quantron: Hohe Nachfrage aber blockierte Förderpraxis

Die Nachfrage an klimafreundlichen Nutzfahrzeugen ist hoch bei Quantron
© Foto: Quantron AG

Der Spezialist für nachhaltigen Personen- und Gütertransport vermeldet ein starkes Wachstum und eine hohe Nachfrage an emissionsfreien Nutzfahrzeugen - doch die Förderpraxis des Landes blockiert.


Datum:
28.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im ersten Halbjahr 2022 konnte Quantron ihre Vorreiterposition im Bereich der batterie- und wasserstoffelektrischen Nutzfahrzeuge weiter ausbauen als Marktführer im Bereich Nachrüstung in der DACH Region. Der Spezialist für nachhaltigen Personen- und Gütertransport konnte trotz der aktuellen Herausforderungen in der Supply Chain den Umsatz in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahr um über 360 Prozent steigern. Das machte der Konzern diese Woche bekannt.

Hierzu hätte nach Unternehmens-Angaben vor allem beigetragen, dass die E-Mobility Experten aus Augsburg neben der Umrüstung von gebrauchten oder neuen Nutzfahrzeugen auf emissionsfreie Antriebe als OEM eigen entwickelte Modelle auf dem Markt bringen.

Gütertransport mit Quantron

Neben der Umrüstung von gebrauchten oder neuen Nutzfahrzeugen auf emissionsfreie Antriebe entwickelt Quantron als OEM eigene Nutzfahrzeuge, die aufgrund ihrer kurzfristigen Verfügbarkeit und der eingesetzten Technologie starkes Interesse am Markt besitzen.

Im Bereich Gütertransport bietet das Unternehmen den eigenentwickelten vollelektrische Light-Transporter QARGO 4 EV. Das zero-emission Fahrzeug ist mit einer Reichweite von bis zu 350 Kilometern sowie einer Nutzlast von 2300 Kilogramm ideal für die Zustellung auf der letzten Meile.

Während Quantron für den Innerstädtischen- oder Kurzstrecken-Einsatz vollelektrische Fahrzeuge anbietet, setzt das Unternehmen für die Langstrecke und den Schwerlastbetrieb mit hohen Zuladungen auf grünen Wasserstoff als effizienteste Kraftstoff-Lösung.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Wir sind auch auf LinkedIn!

Vernetzten Sie sich mit uns und verpassen Sie keine Updates mehr. 


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.