-- Anzeige --

Here Technologies kooperiert mit AWS

Here und AWS wollen gemeinsam für mehr Lieferkettentransparenz sorgen
© Foto: Here Technologies

Die Supply-Chain-Lösungen der Plattform für ortsbezogene Daten stehen künftig auch auf dem Marktplatz von Amazon Webservices zur Verfügung.


Datum:
10.05.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die auf ortsbezogene Daten spezialisierte Technologieplattform Here Technologies hat den Abschluss einer fünfjährigen strategischen Kooperationsvereinbarung mit Amazon Web Services (AWS) bekannt gegeben. Die Partner wollen demnach Unternehmen helfen, Lieferkettentransparenz, Flotten-Routing und geschätzte Ankunftszeiten (ETA) von der ersten bis zur letzten Liefermeile zu verbessern.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Here seine Supply-Chain-Lösungen auf dem AWS Marketplace zur Verfügung stellen. Diese basieren auf Karten und ortsbezogenen Diensten von Here und umfassen Programmierschnittstellen für verbesserte Verkehrsführung und Navigation, Geofencing, Geocoding sowie mobile Programmierwerkzeuge. Beim AWS Marketplace handelt es sich wiederum um einen digitalen Katalog, in dem Kunden Drittsoftware, Daten und Dienste finden, kaufen, bereitstellen und verwalten können, um Lösungen zu entwickeln.

Darüber hinaus wollen Here und AWS gemeinsam weitere Funktionen für Transportlogistiker auf den Markt bringen, unter anderem für das Warehouse- und Yard-Management sowie zu einer genaueren, KI-unterstützten ETA-Prognose und der Messung des CO2-Ausstoßes von Flotten.

„Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit AWS, um Lösungen auf den Markt zu bringen, mit denen Unternehmen Kosten und Zeit sparen, Standzeiten verringern sowie Ankunftszeiten genauer vorhersagen. Außerdem können Unternehmen den CO2-Ausstoß ihrer Flotten messen“, sagt Here-CEO Edzard Overbeek.

„Die Supply-Chain-Lösungen von Here nutzen AWS-Dienste für Datenmanagement und -aggregation, um die relevantesten Kundendaten mit aktueller Location Intelligence zusammenzuführen. Damit lassen sich die größten Herausforderungen bei Transparenz und Vorhersagbarkeit in Lieferketten lösen“, ergänzt Bill Vass, Vice President AWS Engineering.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.