-- Anzeige --

T-Matik erweitert Ausstellerangebot

Die Hausmesse von LIS, die T-Matik, feiert in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum
© Foto: LIS Logistische Informationssysteme

Am 11. Mai lädt Softwareanbieter LIS nach coronabedingter Pause wieder zur Hausmesse T-Matik nach Greven. Bei der diesjährigen Ausgabe sind nicht nur Telematiker am Start.


Datum:
14.04.2022
Autor:
Mareike Haus
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Telematik meets Transportlogistik“ – unter diesem Motto findet am 11. Mai 2022 im westfälischen Greven nach coronabedingtem Ausfall die mittlerweile 10. Ausgabe der T-Matik statt. Zusätzlich zu Anbietern von Telematiklösungen hat Veranstalterin LIS Logistische Informationssysteme für ihre Hausmesse im Kulturzentrum Ballenlager erstmals auch andere Akteure der Logistikbranche als Aussteller gewinnen können. Insgesamt 40 Unternehmen – von TMS- und OCR-Software-Entwicklern über Frachtenbörsen und Beratungsfirmen bis hin zu Automobilzulieferern – werden demnach auf der T-Matik ihre Produkte und Leistungen präsentieren. Neben technischen Lösungen steht auf der alle zwei Jahre stattfindenden T-Matik traditionell auch das Netzwerken im Vordergrund. Für Besucherinnen und Besucher geöffnet ist die Messe von 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei.

„Die technologische Entwicklung und die Digitalisierung haben in den vergangenen Jahren bahnbrechende Neuerungen für die Logistikbranche gebracht. Über den jeweils aktuellen Stand der Technik können sich Interessierte auf der T-Matik umfassend informieren“, sagt Magnus Wagner, Vorstand der LIS.

Passend zum Jubiläum der Messe feiert LIS übrigens eine ganz eigene Premiere: Mit dem LIS Warehouse Management zeigt das bisher auf Transport-Management-Systeme spezialisierte Software-Haus erstmals seine neue, cloudbasierte Lagerverwaltungssoftware.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.