-- Anzeige --

Digitales Update für den MAN TGE

13.10.2023 10:59 Uhr
Blick auf den neuen Armaturenträger des MAN TGE in der Totale
Beim neuen Armaturenträger springen sofort die neuen digitalen Instrumente und der große Touchscreen in der MIttelkonsole ins Auge 
© Foto: MAN Truck and Bus

Der vom VW Crafter abstammende Transporter, erhält digital dargestellte Instrumente, ein verbessertes Bedienkonzept sowie neue Assistenzsysteme.

-- Anzeige --

MAN verpasst seinem Transporter TGE ein digitales Update. Der im weitesten Sinne mit dem Volkswagen Crafter, der ein ähnliches Update bekommt, baugleiche Van wird ab Mai kommenden Jahres mit einem neu gestalteten Armaturenbrett ausgeliefert. Bei dem blickt der Fahrer/die Fahrerin künftig auf digital dargestellte Instrumente. Rechts daneben steht der serienmäßig 10,4 und gegen Aufpreis 12,9 Zoll große Touchscreen des „MAN-Media-Van“-Systems, über den neben den Audiofunktionen auch die zahlreichen MAN-Apps oder die Navigation angesteuert werden. Ebenfalls neu ein in den TGE zieht das neu gestaltete Multifunktionslenkrad, dessen Bedienelemente eine ergonomischere Anordnung aufweisen sollen. Wer seinen TGE mit Automatikgetriebe bestellt, bedient dieses darüber hinaus nicht mehr per klassischem Hebel, sondern über eine an der Lenksäule befindliche Bedieneinheit. Kurierfahrer werden sich außerdem über das neue „Keyless-Go“-System und die ab sofort elektronisch ausgeführte Parkbremse freuen. Zudem brachten die MAN-Ingenieure neue Ablagen und eine induktive Ladefunktion fürs Mobiltelefon unter. Mit dem Update ziehen gleichfalls neue Assistenzsysteme in den Transporter ein, die der Hersteller aber noch nicht genau benennt. Fest steht dagegen bereits, dass manche bislang nur gegen Aufpreis lieferbare Systeme dann in den Serienstand finden. Dazu gehört unter anderem die Verkehrszeichenerkennung, der aktiver Spurhalteassistent, die Müdigkeitserkennung sowie die Einparkhilfe.  

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Sammelgutausgang

Aschaffenburg;Aschaffenburg;Aschaffenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.