-- Anzeige --

Bosch mit neuem E-Antrieb für Leicht-Lkw

Die Konstruktion von elektrischem Motor und Inverter haben die Bosch-Ingenieure aus der Pkw-Technik abgeleitet
© Foto: Bosch

Der Zulieferer zeigt auf der IAA-Transportation seine neue elektrische Antriebseinheit für die Letzte Meile.


Datum:
15.09.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bosch präsentiert auf der IAA-Transportation seine neue Antriebseinheit aus elektrischem Motor plus integriertem Inverter für den Verbau in leichten Nutzfahrzeugen. Der Inverter fungiert als Steuerungseinheit für den E-Motor und ist für die Verbindung zur Hochvoltbatterie zuständig. Im Vergleich zu seinem Vorgängersystem soll die neue, knapp 80 Kilogramm schwere Antriebseinheit eine verbesserte Leistungs- und Drehmomentdichte bieten, verspricht der Hersteller. Um bis zu 20 Prozent reduziert haben will man darüber hinaus die elektrischen Verluste und zwar mittels neuen Leistungshalbleitern, was einen Wirkungsgrad des Inverters von 97 Prozent ermöglichen soll. Dadurch steige die Reichweite des Elektro-Transporters. Letzterem einen passenden Aufbau auf die Rahmenträger zu setzen, soll sich mit der neuen Einheit ebenfalls vereinfachen, da es weniger Bauraum einnimmt. Die Konstruktion von elektrischem Motor und Inverter haben die Bosch-Ingenieure aus der Pkw-Technik abgeleitet. Dies beschleunigte die Entwicklung maßgeblich und senkt darüber hinaus die Kosten. Der Wasserkühlkreislauf wurde mit dem der Batterie zusammengelegt, was technische Komplexität und Platzbedarf reduziert, so der Hersteller.

Einen ersten Kunden kann Bosch schon vorweisen. Daimler Truck wird das System schon bald in seinem seiner E-Leicht-Lkw verbauen. Hier ergänzt um einen DC/DC-Wandler sowie einem zentralen Steuergerät von Bosch für den Antriebsstrang. Die Maximalleistung beträgt 129 Kilowatt, die Dauerleistung 100 Kilowatt. Kurzzeitig kann die permanenterregte Synchronmaschine ein Drehmoment von 430 Newtonmetern erzeugen. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.