-- Anzeige --

Berlin: Förderprogramm für Abbiegeassistenten wird gut angenommen

Berlin fördert die Nachrüstung mit Abbiegeassistenzsystemen für Lkw, um die Sicherheit von Radfahrenden zu erhöhen
© Foto: Daimler (l.), Feuerwehr Emsdetten (r.)

Das seit Dezember 2020 in Berlin angebotene Förderprogramm für die freiwillige Nachrüstung mit Lkw-Abbiegeassistenzsystemen wird vor allem von kleinen und mittelständische Unternehmen gut angenommen. Der Fördertopf ist aber noch nicht ausgeschöpft.


Datum:
14.06.2021
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) hat sich zufrieden über den Start des Förderprogramms für den Einbau von Abbiege-Assistenten in Lastwagen gezeigt. 211 Assistenten wurden nach Angaben der landeseigenen Investitionsbank (IBB) seit Dezember 2020 bis Ende Mai beantragt, 186 seien bewilligt worden, hieß es in einer Mitteilung des Senats vom Sonntag. Kleine und mittelständische Unternehmen der Branchen Verkehr, Lagerei sowie Handwerk hätten demnach das Förderangebot vorwiegend in Anspruch genommen.

„Jeder Unfall ist einer zuviel“, erklärte Pop laut Mitteilung. Abbiegeassistenten seien eine wirksame Maßnahme, um Unfälle zu vermeiden und damit insbesondere Radfahrerinnen und Fußgängerinnen besser zu schützen.

Das Land Berlin fördert den Kauf und den Einbau der Assistenten für Lastwagen ab 3,5 Tonnen mit bis zu 1500 Euro pro Assistent. Bis zu 20 Systeme kann jeder Antragsteller beantragen. Nach Angaben der IBB sei die Förderung für die Abbiegeassistenten noch nicht ausgeschöpft. (dpa/mh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.