-- Anzeige --

Aktive Sicherheit von Transportern auf dem Prüfstand

Bei den Assistenzsystemem steht besonders auch der Fußgängerschutz im Vordergrund
© Foto: Euro NCAP

Euro NCAP testete die Assistenzsysteme zur Unfallvermeidung der gängigsten Transportmodelle.


Datum:
17.02.2022
Autor:
Jan Burgdorf
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Leuven/Belgien. Euro NCAP hat die gängigsten europäischen Transporter auf die Tauglichkeit ihrer Assistenzsysteme zur Vermeidung von Unfällen getestet. Die Fahrzeuge wurden dabei Szenarien wie Notbremsung bei querenden Fußgängern und Radfahrern oder Auffahrvermeidung ausgesetzt. Geprüft wurden aber auch das Vorhandensein von Spurhalteassistenten oder Müdigkeitserkennung.

Mit 88 Prozent der möglichen Punkte schnitt der Fiat Ducato am besten ab und erreichte als erstes Transporter-Modell die „Platin“-Bewertung.„Gold“ eroberten sich mit 68 bis 61 Prozent der Ford Transit, der VW T6.1, der Ford Transit Custom und der Mercedes-Benz Vito (in dieser Reihenfolge).

Eine „Silber“-Einstufung und damit mindestens 40 Prozent der möglichen Bestnote erhielten der Mercedes-Benz Sprinter, Nissan Primastar, Renault Trafic, Peugeot Expert, VW Crafter, Opel/Vauxhall Vivaro und der Iveco Daily. Mit Ausnahme des Sprinter mangelt es hier allen Fahrzeugen zum Beispiel an der Radfahrererkennung beim Notbremsassistenten.

Citroën Jumpy, Toyota Proace, Opel/Vauxhall Movano, Peugeot Boxer, Citroën Jumper und Renault Master erreichten mit 37 bis 29 Prozent „Bronze“. Durchgefallen ist bei den Tests lediglich der in Kürze in den Verkauf kommende Nissan Interstar. Grund: für ihn ist kein automatisches Notbremssystem verfügbar. (bj)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.