-- Anzeige --

Logistikimmobilien: WM Group mit neuem Standort in Greven

05.05.2023 16:15 Uhr | Lesezeit: 4 min
Auf der Baustelle des großen Areals befindet sich derzeit ein Gebäuteteil in Bau.
Die Arbeiten für die Bauteile B und C im Aconlog Park Greven schreiten gut voran
© Foto: Aconlog

Das Großprojekt der Joint Venture Partner Bauwo und Aconlog in Greven nimmt Formen an. Es soll drei Gebäude umfassen, einen großen Teil der Fläche mietet der Logistikdienstleister.

-- Anzeige --

Die WM Group eröffnet Ende des Jahres einen neuen Standort in Greven. Dieser befindet sich im neu entstehenden Aconlog Logistikpark. In der Mitte des Parks, im Gebäudeteil C, feierten die Joint Venture Partner Aconlog und Bauwo am 4. Mai die symbolische Grundsteinlegung.

Dieser Bauteil sowie der benachbarte Bauteil B mit insgesamt 46.500 Quadratmetern soll Ende 2023 an den Logistikdienstleister WM Group übergeben werden. Allein durch das Unternehmen sollen ab 2024 80 bis 120 neue Arbeitsplätze in Greven entstehen.

Umweltfreundliche Energieversorgung

Der Aconlog Logistikpark Greven wird nach Angaben der Joint Venture Partner nahezu ohne fossile Energieträger auskommen. Der benötigte Strom soll zum späteren Zeitpunkt über die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach gewährleistet werden. Die Bauherren planen, ihn mit einer hochleistungsfähigen Solaranlage mit einer Gesamtleistung von bis zu 8 Megawatt auszustatten.

Für die Heizung und Kühlung der Hallen soll eine Luft-Wärmepumpe zum Einsatz kommen. Zweidrittel aller Hallen, also rund 50.000 Quadratmeter des Parks, werden mit einer Folie ausgestattet, die verhindert, dass wassergefährdende Stoffe in den Boden eindringen können (WGK-Folie). Damit wollen die beiden Partner sicherstellen, dass die Flächen zukünftig jederzeit drittverwendbar sind, unter anderem auch für die Lagerung von Batterien.

Neuer Standort für Logistikunternehmen

Der Bauteil D mit 20.000 Quadratmetern Nutzfläche im rückwärtigen Bereich des Areals ist laut den Partnern schon weit fortgeschritten. Der Bauteil A mit etwa 10.000 Quadratmetern Nutzfläche soll zuletzt fertiggestellt werden. Geplant ist diesen im ersten Quartal 2024 an mögliche Nutzer zu übergeben.

„Wir sind begeistert von unserem neuen Standort in Greven“, sagt Dirk Meyer, Sprecher der Geschäftsführung der WM Group. Der Standort vereine viele Eigenschaften. Dazu zählen etwa die Anbindungen, unter anderem zum DHL-Hub, hohe Bodenlasten und die WGK-Klasse 2. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Teamleiter (m/w/d) Sammelgutausgang

Aschaffenburg;Aschaffenburg;Aschaffenburg

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.