-- Anzeige --

Hummel Möbelverleih plant neues Zentrallager

In Poing bei München soll auf einem Grundstück von Logicor das neue Zentrallager von Hummel Möbelverleih entstehen
© Foto: InProReal

Die Immobilienberatung InProReal hat einen Standort für das neue Zentrallager des Hummel Möbelverleihs in Poing vermittelt. Das nachhaltige Neubauprojekt mit 10.000 Quadratmetern soll bis Ende 2021 fertig sein.


Datum:
19.11.2020
Autor:
Mareike Haus
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Aschheim bei München. Hummel Möbelverleih, Ausstatter von Messeständen bis hin zu Aktionärsversammlungen, zieht in einem neuen Zentrallager in Poing bei München drei Standorte zusammen. Dazu gehören das bisherige Hauptlager in Parsdorf und zwei kleinere Standorte. Dies meldet die Immobilienberatung InProReal, die das Objekt mit einer Größe von rund 10.000 Quadratmetern an Hummel Möbelverleih vermittelt hat.

Nachhaltiger Neubau mit Photovoltaik

Das neue Zentrallager entsteht demnach auf einem bestehenden Grundstück des Immobilienentwicklers Logicor und ist zwei Kilometer von der Autobahnanschlussstelle Kirchheim zur A 99 und einen Kilometer von der Anschlussstelle Parsdorf zur A 94 entfernt. Logicor strebt für den Neubau, der bis Ende 2021 fertig sein soll, eine sehr gute Nachhaltigkeitszertifizierung (BREEAM) an: Unter anderem seien Photovoltaik-Module sowie ein grüner Außenbereich geplant.

„Wir freuen uns, unseren Mitarbeitern am neuen Standort Poing attraktivere Arbeitsplätze bieten zu können. Gleichzeitig sparen wir uns den Pendelverkehr zwischen den Lägern und können so schneller auf Anfragen reagieren“, sagt Florian Weidenbach, Geschäftsführer Hummel Möbelverleih.

„InProReal hat mit der Firma Hummel den perfekten Mieter für unser hochwertiges und vor allem nachhaltiges Neubauprojekt in Poing gefunden. Wir freuen uns über die schlüssige Erweiterung und Optimierung dieses Standorts“, sagt Alexander Schmid, Entwicklungsleiter Deutschland bei Logicor.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.