-- Anzeige --

FastTrack im DUSS-Terminal München verfügbar

Die Plattform FastTrack können Kunden ab sofort auch im DUSS-Terminal München nutzen
© Foto: ake1150sb/iStock

Mit der Plattform, die auch schon in anderen europäischen Häfen in Betrieb ist, können Kunden Containerwagen für kurzfristige Transporte abrufen.


Datum:
05.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

in Häfen wie Rotterdam und Göteborg ist das Angebot bereits etabliert, nun geht FastTrack an einem weiteren zentralen Knotenpunkt in Europa an den Start: Ab sofort ist der Service auch im DUSS-Terminal München-Riem verfügbar. Kunden können dank 24/7-Service auch bei kurzfristigen Planungen oder Ausfällen schnell reagieren und unkompliziert zusätzliche Kapazitäten buchen.

Online-Buchungen über traigo in München

Das DUSS-Terminal München-Riem ist die zentrale Drehscheibe zwischen Zentral- und Südeuropa und bündelt insbesondere Verkehre von und nach Italien. Damit ist es ein zentraler Umschlagplatz für zahlreiche Operateure und bietet eine Vielzahl an Eisenbahnverkehrsunternehmen. Hier können Kunden ab sofort Einzelwagen (90-Fuß-Containertragwagen) für Maritim- und Kontinentalverkehr rund um die Uhr online buchen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.