-- Anzeige --

Autonome Lastenräder der Uni Magdeburg

Fahren bald autonome Lastenräder durch Deutschland?
© Foto: picture alliance/dpa | Klaus-Dietmar Gabbert

Nach der Nutzung soll das Rad selbstständig in ein Depot zurückkehren oder den nächsten Nutzer ansteuern.


Datum:
15.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher/ dpa
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wissenschaftler der Universität Magdeburg haben ein System mit autonom fahrenden Lastenfahrrädern entwickelt - ein praktischer Einsatz in der Innenstadt braucht aber noch Zeit. Die Technik müsse noch kleiner, leichter und günstiger werden, sagte Projektleiter Stephan Schmidt am Donnerstag, 15. September. In sechs, sieben Jahren könnte es aus seiner Sicht möglich sein, ein Lastenrad per App zu einem beliebigen Standort zu rufen. Nach der Nutzung soll das Rad selbstständig in ein Depot zurückkehren oder den nächsten Nutzer ansteuern. Neben technischen Hürden gibt es auch rechtliche, derzeit muss stets ein Mensch eingreifen können, um das Fahrzeug zu stoppen.

Die EU und das Land Sachsen-Anhalt hatten das Projekt zu den autonomen Rädern drei Jahre lang mit zusammen 4,4 Millionen Euro gefördert. Die Forschung geht weiter, das Land Sachsen-Anhalt stellt bis Ende kommenden Jahres 500.000 Euro zur Verfügung, wie Projektleiter Schmidt sagte. Im Mittelpunkt soll dabei stehen, wie die Räder von einem Leitstand aus überwacht werden können.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.