-- Anzeige --

23.000 Quadratmeter für Brucker in Schwäbisch Gmünd

Um 15 Prozent steigert die Spedition ihre Logistikkapazitäten durch den Neubau (Symbolbild)
© Foto: Robert Kneschke

Im Frühjahr 2024 soll das neue Lager im Industriepark Gügling fertig sein und das Kontraktlogistik-Netz der Spedition verstärken.


Datum:
21.06.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Schwäbisch Gmünd erhält die Spedition Brucker ein neues Zentrum für ihre Kontraktlogistik. Nach dem Abriss der bisherigen immobilie sollen im Industriepark Gügling bis zum Frühjahr 2024 rund 23.000 Quadratmeter Hallenfläche entstehen, hinzu kommen unter anderem 1300 Quadratmeter Büroareal. Das westlich gelegene Stuttgart wird über die B 29 erreicht.

Das Projekt steigert die der Spedition Brucker zur Verfügung stehende Gesamtfläche, zu der bislang elf Niederlassungen und neun weitere Logistikstützpunkte gehörten, um 15 Prozent. Die zusätzlichen Kapazitäten seien angesichts der hohen Kundennachfrage für Logistikflächen und Zusatzdienstleistungen nötig, so die schwerpunktmäßig in Ostwürttemberg tätige Spedition. (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.