-- Anzeige --

1-2-3.tv und DHL Supply Chain automatisieren Kleinteilelager

In Braunschweig sind 40.000 Kunststoffbehälter für Kleinteile auf 16 Ebenen für die Roboter erreichbar
© Foto: 1-2-3.tv

Im Logistik-Zentrum der Auktionsplattform in Braunschweig kommissionieren nun Roboter vollautomatisch. Die Zusammenarbeit mit dem Kontraktlogistik-Bereich der DHL soll Arbeitsabläufe optimieren und Zeit sparen.


Datum:
23.02.2022
Autor:
Janis Leonhardt/Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Die Omnichannel-Auktionsplattform 1-2-3.tv verfügt nun am Standort Braunschweig über ihr erstes vollautomatisiertes Kleinteilelager in Europa. DHL Supply Chain hat die Anlage des Anbieters Element Logic im Auftrag der Plattform umgesetzt.

Das auf Robotik- und Softwarelösungen gestützte System kommissioniert jährlich bis zu 18 Millionen Warenstücke. Auf 16 Ebenen sind die Waren in mehr als 40.000 Kunststoffbehältern gestapelt. 26 Roboter fahren in der obersten Etage des Aluminium-Rahmens und kommissionieren die einzelnen Bestellungen vollautomatisch. Die Beschäftigten verarbeiten die Waren weiter und ordnen sie in die Pakete ein. Diese werden anschließend automatisch verpackt und versendet. Die Arbeitsabläufe sollen optimiert und in höherer Geschwindigkeit bearbeitet werden.

Das System reiht sich ein in weitere Investitionen seitens 1-2-3.tv bei der Bestellannahme und Digitalisierung der Lieferkette. Für DHL Supply Chain spielen laut Pressemitteilung die sogenannten „Goods-to-Person“-Roboter eine zunehmend wichtigere Rolle in der Strategie (jl/ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.