LKW Fahrverbote

Im Juli kommt es in Italien wieder zu vielen Lkw-Fahrverboten

©P.C. - Fotolia

Italien: Zahlreiche Fahrverbote für Lkw im Juli 2021

Der Monat beinhaltet aufgrund des Reiseverkehrs besonders viele Fahrverbote.

Rom. Aufgrund des zunehmenden Reiseverkehrs in Italien und etlicher Pkw auf den italienischen Autobahnen, gibt es im Juli besonders viele Fahrverbote für Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 7,5 Tonnen. An elf Tagen insgesamt wird der Lkw-Verkehr damit eingeschränkt.

Folgende Fahrverbote gelten im Juli 2021 für Italien:

  • Sonntags jeweils zwischen 7 und 22 Uhr (4., 7., 18. und 25. Juli)
  • Samstags jeweils in der Zeit zwischen 8 und 16 Uhr (3., 10., 17., 24. und 31. Juli)
  • An den letzten beiden Freitagen des Monats (23. und 30. Juli) in der Zeit zwischen 16 und 22 Uhr

Über Monate waren in Italien die Fahrverbote nach einem Beschluss des Ministeriums für nachhaltige Infrastruktur und Mobilität immer wieder ausgesetzt worden. Begründet wurde das mit der durch die Corona-Pandemie verursachten Notlage. Zwar gilt in Italien noch bis mindestens Ende Juli der Notstand, aber der Fahrverbotskalender ist nun wieder vollumfänglich gültig. (nja)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, Italien, Stau, Streik und Unwetter


WEITERLESEN: