Aprilscherz

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Leser wieder in den April geschickt. Haben Sie es gemerkt?

©GIZAGRAPHICS/fotolia

In eigener Sache: April, April

Lkw-Fahrer dürfen aufatmen: Die Currywurst mit Pommes wird es auch in Zukunft an Raststätten und Autohöfen zu kaufen geben.

NEWSLETTER: Bleiben Sie informiert!
jetzt kostenfrei abonnieren

München. Bulgur und Couscous statt Pommes und Currywurst an Autobahnraststätten und Autohöfen? So manch einer mag am gestrigen Tag den angeblichen Vorstoß von Bundeverkehrsminister Andreas Scheuer irritiert zur Kenntnis genommen haben. Auch auf unserer Facebook-Seite wurde das Thema wild und kontrovers diskutiert.

Doch wer auf das Datum der Meldung geachtet hat, mag es möglicherweise eh schon geahnt haben: Natürlich haben wir Sie in den April geschickt. Das Essen entlang der Autobahnen bleibt unverändert, es sind keine Gesetzesänderungen zur Einschränkung geplant - und auch den Grünstreifen-Pilateskurs wird es leider nicht geben.

In diesem Sinne: April, April!

1000px 588px

WEITERLESEN: