Wie umweltbewusst sind europäische Transportunternehmen? Das will Goodyear durch eine Umfrage erfahren

©Goodyear

Goodyear befragt Transportunternehmen zu Nachhaltigkeit

Der Reifenhersteller will von Transport- und Logistikunternehmen in Europa unter anderem wissen, welche Maßnahmen sie zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks ergreifen.

Hanau/Wien/Volketswil. Goodyear hat eine Umfrage gestartet, in der der Reifenhersteller europäische Transport- und Logistikunternehmen zu ihren Erfahrungen rund um das Thema Nachhaltigkeit befragt.

Mit der „Sustainable Reality Survey“ will Goodyear nach eigenen Angaben herausfinden, welche Maßnahmen Transportunternehmen zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks aktuell ergreifen, und welche Zukunftspläne sie in dem Zusammenhang haben. Die Umfrage soll aufzeigen, welche Ergebnisse Lkw-Flotten und Transportunternehmen hinsichtlich Nachhaltigkeit erzielen und welche Hürden sie dafür im täglichen Geschäft überwinden müssen.

Für jeden Flottenbetreiber, der an der Umfrage teilnimmt, pflanzt Goodyear nach eigenen Angaben einen Baum. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit Tree-Nation, einer gemeinnützigen Organisation, die über eine Plattform weltweit Aufforstungsmaßnahmen organisiert.

Interessierte finden die Befragung hier. Sie soll zehn Fragen umfassen und drei Minuten dauern. (sn)

 

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special LKW-LANDVERKEHR & STÜCKGUT.

1000px 588px

Lkw-Landverkehr & Stückgut, CO2 und Luftschadstoffe, Goodyear Dunlop Reifen


WEITERLESEN: