Lastenfahrräder sollen dabei helfen Waren umweltfreundlich zu transportieren

©Wolfram Steinberg/dpa/picture-alliance

Frankreich: Paris setzt auf Lastenfahrräder

Künftig kann man in der französischen Hauptstadt verschiedene Lastenfahrräder-Modelle für mindestens drei Monate ausleihen. Die Höhe der Leihgebür steht bereits fest.

Paris. Das Pariser Verkehrsnetz Ile-de-France Mobilités setzt auf Leih-Lastenfahrräder und hat 530 Exemplare bestellt. Es handelt sich um drei verschiedene Modelle. Sie sollen für mindestens drei Monate ausgeliehen werden. Damit wollen die Betreiber die Verwendung solcher Fahrräder publikumswirksam machen.

Derzeit sind schon 10.000 E-Bykes in Betrieb und 5000 stehen davor. Vorgesehen sind insgesamt 20.000 Exemplare. Die Drei- und Zweier-Lasträder sollen nach und nach im ersten Quartel nächsten Jahres zum Einsatz kommen. Die Leihgebüren belaufen sich auf 80 Euro pro Monat. (jb)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special FRANKREICH.

1000px 588px

Frankreich, Grüne Logistik & Umweltschutz, CO2 und Luftschadstoffe


WEITERLESEN: