Jan Wulfetange

Jan Wulfetange bringt Erfahrung in der Verbandsarbeit mit

©DSLV

DSLV holt Arbeitsrechtsexperten an Bord

Seit Monatsbeginn leitet Jan Wulfetange das Referat Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht bei dem Speditions- und Logistikverband.

Berlin. Der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) hat sich an seinem Berliner Verbandssitz personell verstärkt. Jan Wulfetange (47) leitet seit Monatsbeginn das Referat Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht im Bundesverband. Mit der Personalie trage der DSLV der wachsenden Bedeutung arbeitsrechtlicher und tarifpolitischer Fragen in der Speditions- und Logistikbranche Rechnung, heißt es von dem Verband.

Der 47-jährige Volljurist ist ausgewiesener Arbeitsrechtsexperte. Wulfetange blickt auf mehrjährige Erfahrungen und Leitungsfunktionen in Bundesverbänden sowie in der strategischen Krisenkommunikationsberatung und im Reputationsmanagement zurück. Vor seinem Wechsel zum DSLV leitete er mehrere Jahre die Abteilung Recht / Internationales beim Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP).

Als Interessenvertreter der Branche ist Wulfetange im DSLV ab sofort direkter Ansprechpartner für Politik, Gewerkschaften sowie für Bundesministerien und -behörden in Fragen des Arbeitsrechts und der Sozialpolitik. Daneben ist er unter anderem Koordinator der tarifpolitischen Interessen der DSLV-Landesverbände und führt die Geschäfte des DSLV-Fachausschusses Sozial- und Tarifpolitik / Arbeitsrecht. Zu seinem Zuständigkeitsbereich zählen auch das Wettbewerbsrecht und das Kartellrecht. (ks)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special ARBEITSRECHT & PERSONALWESEN FÜR SPEDITEURE UND LOGISTIKER.

1000px 588px

Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker, Löhne und Gehälter in Transport, Spedition & Logistik, Verband – DSLV


WEITERLESEN: