DVK Tankkarte

DKV und und das Essener Unternehmen Liqvis machen gemeinsame Sache

©DKV Mobility

DKV und Liqvis setzen auf gemeinsame Tankkarte

Kunden des Essener Unternehmens profitieren durch Kooperation mit DKV Mobility zukünftig vom größten LNG-Netzwerk Europas.

Ratingen. Der europäische Mobilitätsdienstleister DKV Mobility kooperiert ab sofort mit dem Essener Unternehmen Liqvis. Die Tochtergesellschaft von Uniper, bietet LNG für die Transport- und Logistikbranche an. Im Rahmen der neuen Zusammenarbeit ersetzt das Unternehmen eine seiner bisherigen Zahlungsmethoden – den Liqvis Token – durch eine gemeinsame Tankkarte mit DKV Mobility. Mit dieser Karte haben Liqvis -Kunden zukünftig nicht nur Zugang zum hauseigenen LNG-Netzwerk, sondern ebenfalls zum umfassenden Versorgungsnetz von DKV und damit zum größten markenunabhängigen LNG-Netzwerk in Europa. Aktuell bietet DKV Zugang zu mehr als 230 LNG-Stationen in neun Ländern. Die Verwaltung und Abrechnung der gemeinsamen Tankkarte übernimmt DKV Mobility. (ste)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special DKV TANKKARTEN.

1000px 588px

DKV Tankkarten


WEITERLESEN: