-- Anzeige --

Scheuer will an Schulen für Beruf Lkw-Fahrer werben

Verkehrsminister Scheuer will den Beruf Kraftfahrer in Schulen bewerben
© Foto: Dan Boman/Scania

Der Verkehrsminister schlug auch vor, Bildungsgutscheine bei der Agentur für Arbeit auszugeben.


Datum:
15.11.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin. Der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will den Beruf des Lastwagenfahrers für junge Menschen interessanter machen. Dabei möchte er auch die Schulen einbinden, wie aus einem Brief Scheuers an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hervorgeht, der den Zeitungen der Funke Mediengruppe vorliegt.

Derzeit fehlten laut Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) bis zu 80.000 Berufskraftfahrer. Da jedes Jahr rund 30.000 Berufskraftfahrer in Rente gingen, aber nur rund 17.000 Einsteiger hinzukämen, könnte der Mangel „mittel- bis langfristig zu Lieferengpässen und damit zu Versorgungsproblemen in Deutschland führen“, warnte Scheuer.

Der Verkehrsminister schlägt dem Zeitungsbericht zufolge vor, das Berufsbild Berufskraftfahrer „im zulässigen Rahmen der gebotenen Neutralität stärker in der Berufsorientierung der Schulen und den Beratungen der Agentur für Arbeit“ zu bewerben. Auch könne die Agentur für Arbeit Bildungsgutscheine für den Führerscheinerwerb ausgeben, habe Scheuer in dem Brief angeregt. Zudem könnten mit einem Förderprogramm mehr Berufskraftfahrer aus dem Ausland gewonnen werden. (ste/dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.