-- Anzeige --

„Last Mile City Logistics" wird zur Präsenz-Messe

Logistiker, Stadtgestalter, Start-ups und Big Player der Branche diskutieren auf der „Last Mile City Logistics" in Berlin über zukunftsfähige Lösungen
© Foto: j-mel/AdobeStock.com

Auf der „Last Mile City Logistics" diskutieren Logistiker, Stadtgestalter, Start-ups und Big Player der Branche zum ersten Mal physisch über zukunftsfähige Lösungen.


Datum:
02.11.2021
Autor:
Stefanie Schuhmacher
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Karlsruhe. Die Auswirkungen der stetig wachsenden innerstädtischen Logistik auf Umwelt, Klima und städtische Aufenthaltsqualität verlangen nach innovativen Lösungen. Diese werden auf der „Last Mile City Logistics" präsentiert, erarbeitet und diskutiert. Vom 2. bis 3. März 2022 feiert die LMCL ihre physische Premiere im Motorwerk in Berlin. Die Community aus Logistikern, Stadtgestaltern, Startups und Big Playern hat sich bereits zwei Mal im digitalen Raum vernetzt. Jetzt steht das erste persönliche Treffen in der Hauptstadt an.

Die letzte Meile stellt Städteplaner, den stationären Einzelhandel, Online-Shops, Kurierdienste, sowie Politik und Verwaltung nämlich vor gewaltige Herausforderungen: Personalknappheit, prekäre Beschäftigungsverhältnisse, wachsende Verkehrsprobleme, komplexe Entscheidungswege, hohe Investitionen in Nachhaltigkeit und die Chancen und Risiken der Digitalisierung stehen laut einem Branchenbarometer der LMCL derzeit auf der Prioritätenliste ganz oben.

Rund 40 Speaker werden sich mit erwarteten 40 Ausstellern in etwa die Waage halten. Competence Partner wie der Bundesverband der Kurier-, Express- und Post-Dienste, oder das Informationsportal Urban Digital helfen mit, dass die LMCL inhaltlich aktuell ist. Hauptsponsor ist World of Lockers, Paketbox Anbieter.

>>>Weitere Informationen zur „Last Mile City Logistics"  finden sich hier.

(ste)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.