-- Anzeige --

Niedersachsen: Einkommen im Speditions- und Logistikgewerbe steigen

In Niedersachsen gibt es eine Tarifeinigung, die den Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche mehr Geld beschert
© Foto: Thomas Manok/Chromorange/picture-alliance

Bei den Tarifverhandlungen für das Speditions- und Logistikgewerbe in Niedersachsen hat es am Dienstag eine Einigung gegeben.


Datum:
15.12.2021
Autor:
Mareike Haus/dpa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover. Die rund 50 000 Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche in Niedersachsen erhalten über die kommenden zwei Jahre Lohn- und Gehaltssteigerungen von mehr als zehn Prozent. Das teilte ein Sprecher der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Außerdem werden die Ausbildungsvergütungen um 16 bis 30 Prozent angehoben. Bereits am ersten Verhandlungstag einigten sich Verdi-Vertreter und der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) als Arbeitgeber. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 25 Monaten bis zum 31. Januar 2024.

Die Einkommen steigen vom 1. Januar 2022 an um 5,8 Prozent. In einem weiteren Schritt werden die beiden untersten Lohn- und Gehaltsgruppen vom 1. Juli 2022 an auf zwölf Euro pro Stunde angehoben. Schließlich steigen die Einkommen vom 1. Januar 2023 um weitere 4,2 Prozent. Die Speditions- und Logistikbranche verzeichnet laut Verdi seit Jahren einen erheblichen Arbeitskräftemangel und zugleich eine zunehmende Fluktuation der Belegschaften. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.