-- Anzeige --

Mehr Ausbildungsplätze und Übernahmen bei der Deutschen Post DHL

Besonders im Briefbereich schafft die Deutsche Post neue Ausbildungsplätze
© Foto: ddp/Uwe Meinhold

In 2011 wird es rund 2000 Ausbildungs- und Studienplätze sowie 1000 Übernahmeangebote geben


Datum:
18.05.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bonn. Die Deutsche Post DHL baut im Jahr 2011 sowohl die Anzahl der Ausbildungsplätze deutlich aus, als auch die Übernahmeangebote an erfolgreiche Azubis. „Vor Ort brauchen wir gut ausgebildete Kräfte als Motor für die weitere Entwicklung unseres Unternehmens. Angesichts des demografischen Wandels sind Ausbildung und Übernahme eine enorm wichtige Aufgabe", sagte Walter Scheurle, Personalvorstand der Deutschen Post DHL.

Der Konzern bietet 2011 etwa 2000 Ausbildungs- und Studienplätze an, davon allein 1400 im Unternehmensbereich Brief. Gegenüber dem Vorjahr wurden somit fast 300 neue Ausbildungsplätze geschaffen. Auch die Übernahmeangebote erhöhen sich nach Unternehmensangabe deutlich. So kann etwa 1000 Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss die Übernahme angeboten werden – das entspricht einer Steigerung der Übernahmen um rund 16 Prozent.(nck) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.