Waschanlage Taurus von SVG Superwash

Taurus umfährt den Frontspiegel, damit der keinen Schaden nimmt

©Otto Christ AG

Waschanlagen: Stabile SVG-Taurus verschont den Spiegel

Für eine lange Haltbarkeit setzt die Waschanlage auf Edelstahl und Aluminium.

Memmingen. SVG Superwash, ein Tochterunternehmen der Otto Christ AG, bietet mit der Taurus eine Waschanlage, die speziell für Speditionen, Industrie- und Entsorgungsunternehmen, sowie Lohnwaschbetriebe entwickelt wurde.

Das Grundmodell beinhaltet serienmäßig eine doppelte Seitenbürstenlagerung für einen höheren Anpressdruck die bei der Reinigung von Lkw im unteren Seitenbereich wichtig ist. Zum Schutz der Lkw-Frontspiegel wird die Waschanlage von Haus aus mit dem Zusatzwaschprogramm „Lkw-Frontspiegel“ ausgestattet. Dadurch werden die bei Lkw an der Fahrzeugfront angebauten Passanten-Erkennungsspiegel automatisch umsteuert.

Für die Anlage werden laut dem Hersteller langlebige Fahrschienen aus gewalztem Stahl-Vollprofil eingesetzt, die einen vorzeitigen Fahrschienentausch ausschließen sollen. Die Fahrschienen dienen gleichzeitig zur Aufnahme der im Fahrwerk integrierten Kippsicherung. Zudem wird eine Kabelschleppeinrichtung eingesetzt, die aus einem verstärkten Aluprofil besteht und mehrere Versorgungsschläuche für den Langzeitbetrieb aufnehmen kann. Die Bewässerungsrohre im Grundmodell sind serienmäßig in Edelstahl gefertigt.

Eine doppelt spritzwassergeschützte Schaltanlage, die direkt im Portalholm untergebracht wird, ermöglicht einen direkten Anlagenzugriff.

Mit dem optional erhältlichen Jetstream-Hochdruck, der mit oszillierenden Hochdruck-Punktstrahldüsen ausgestattet ist, soll die Arbeitszeit für die manuelle Hochdruck-Vorreinigung durch die Vorwäscher um bis zu 80 Prozent reduziert werden.  (sv)

Weitere Berichte zu diesem Thema finden Sie in unserem Special WASCHANLAGEN FÜR LKW & NUTZFAHRZEUGE.

1000px 588px

Waschanlagen für Lkw & Nutzfahrzeuge


WEITERLESEN: