-- Anzeige --

Wenn die Nacht am tiefsten ist...


Datum:
14.07.2010
Autor:
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

…ist der Tag am nächsten, skandierte einst die Punk-Band Ton Steine Scherben um den späteren „König von Deutschland“ Rio Reiser. Für die einstigen Wachstumskönige aus der Nutzfahrzeugbranche ist dieser „Tag der Hoffnung“ der 23. September. Dann zeigt sich die Branche auf der weltgrößten Nabelschau in den Messehallen in Hannover.

Zwei Jahre nach der letzten IAA Nutzfahrzeuge, die zeitgleich mit dem Startschuss der Krise zusammenfiel und bereits von einem flauen Gefühl geprägt war, knüpft ein ganzer Wirtschaftszweig seine Hoffnungen an den Beginn der 63. IAA-Auflage Ende September. Mit neuem Mut zu neuem Wachstum heißt das Credo der arg gebeutelten NFZ-Bauer. Die Vorboten stützen den Glauben an die Wende nach den schlechtesten Monaten, die die Branche seit Jahrzehnten erlebt hat. Aufträge gehen vermehrt ein, die Produktion erhöht die Taktung und neue Mitarbeiter werden eingestellt.

Die Statistiker vom Kraftfahrt-Bundesamt zählen zudem mehr neue Trucks bei deutschen Speditionen als vor Jahresfrist. Vor allem Scania und DAF bauen ihre Marktanteile aus. Und das in einem Käufermarkt, in dem die Kunden ihre Forderungen weit besser durchsetzen können als die Anbieter. Wachstum ist gerade in einem solchen Umfeld auch eine Frage des Preises. DAF gilt seit jeher als kosteneffizient. Scania hat mit der eigenen Vermietmarke ein neues Standbein etabliert, das sich in dem hochvolatilen Marktsegment beweisen muss, was auch auf die Marke abstrahlt.

Kurzum: Die Angebote vieler NFZ-Hersteller in den letzten Monaten waren attraktiv wie selten, aber auch hier wandelt sich der Markt weg vom starken Käufer hin zum wiedererstarkten Verkäufer. Die nächsten Monate werden also wieder heiß….

Rocco Swantusch, Redakteur

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.