-- Anzeige --

Volle Autobahnen im Norden erwartet

Zahlreiche Autobahn-Baustellen verschärfen die Stausituation im Norden rund um die Osterferien noch (Symbolbild)
© Foto: Bernd Lauter/imageBROKER/picture-alliance

Trotz hoher Spritpreise dürften sich mit Beginn der Osterferien in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen viele per Auto auf den Weg in den Urlaub machen. Eine Folge: Staus auf den Autobahnen.


Datum:
01.04.2022
Autor:
Stephanie Noll/dpa
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Hannover/Bremen. Bereits an diesem Wochenende könnte es an neuralgischen Knotenpunkten auf Niedersachsens Autobahnen zu Staus kommen. Am Montag beginnen in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bremen die Osterferien. Ein Woche später folgt dann das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen.

An Samstagen und am Gründonnerstag (14. April) werde es erfahrungsgemäß besonders voll, warnte der ADAC. Lange Staus drohten nicht nur wegen des hohen Verkehrsaufkommens, sondern auch wegen zahlreicher Autobahn-Baustellen. Im Vergleich zum Vorjahr sind zudem die meisten Corona-Regeln weggefallen.

Besondere Staugefahr auf der A 1

Auf der Autobahn 1 dürften Staus zwischen Bramsche und Lohne/Dinklage vorprogrammiert sein. Dort ist der sechsspurige Ausbau auf rund 30 Kilometern nördlich von Osnabrück in vollem Gange. Der Verkehr fließt in drei Bauabschnitten von jeweils rund sechs Kilometern auf jeweils zwei verengten Fahrspuren je Richtung, wie die Autobahngesellschaft des Bundes mitteilte.

Ebenfalls auf der A 1 wird den Angaben zufolge auf der Dütebrücke zwischen Lotte-Osnabrück und Osnabrück-Hafen die Fahrbahn nach Abschluss des dortigen Brückenneubaus neu markiert. Deswegen stünden dort von Montag (4. April) bis voraussichtlich 13. April in beiden Fahrtrichtungen nur zwei eingeschränkte Fahrstreifen zur Verfügung.

Auch A 7 und A 27 betroffen

Der ADAC erwartet zudem Verkehrsbehinderungen auf der A 7 Hannover - Kassel zwischen der Anschlussstelle Seesen und Echte in beiden Richtungen sowie Hildesheim und Bockenem in beiden Richtungen. Auch auf der A 27 Bremerhaven - Bremen zwischen Uthlede und Bremen-Nord und der A28 Leer - Oldenburg zwischen Oldenburg-Wechloy und Dreieck Oldenburg-West (beide Richtungen) kann es zu Staus kommen. (dpa/sn)

 

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.