-- Anzeige --

Lkw-Ladungsdiebstahl: Alle 20 Minuten wird ein Lkw überfallen

Ein Dieb öffnet den Verschluss eines Sattelaufliegers
Alle 20 Minuten wird in Deutschland im Schnitt ein Lkw samt Ladung überfallen
© Foto: picture alliance / Silas Stein/dpa | Silas Stein

Ladungsdiebstähle machen der Transportbranche schwer zu schaffen und es werden immer mehr, wie die Transported Asset Protection Association, eine internationale Transportsicherheitsvereinigung, im EMEA-Wirtschaftsraum ermittelt hat.


Datum:
19.06.2023
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Alle 20 Minuten wird in Deutschland im Schnitt ein Lkw samt Ladung überfallen, wie die Arbeitsgemeinschaft Diebstahlprävention in Güterverkehr und Logistik errechnet hat, zu der unter anderem der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) gehört. Der Wert der gestohlenen Güter beläuft sich demnach auf rund 1,3 Milliarden Euro pro Jahr.

9 Millionen Euro in einem Monat aus Lkw gestohlen

Das verursacht Milliardenschäden, die der Transportbranche schwer zu schaffen machen: Waren im Wert von fast 9 Milliarden Euro wurden allein im Februar dieses Jahres im EMEA-Wirtschaftsraum während des Transports gestohlen. Das sind 80 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie die Transported Asset Protection Association (TAPA), eine internationale Transportsicherheitsvereinigung, ermittelt hat. Demnach haben die Fallzahlen in den Monaten Februar und März dieses Jahres in 29 Ländern der EMEA-Region dramatisch zugenommen. „Auch Deutschland ist davon nicht ausgenommen. Daher müssen Transportunternehmen entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen, um den Entwicklungen entgegenzuwirken,“ so Sönke Kleymann, Geschäftsführer EuroShell Deutschland.

Tatort: Unsichere Lkw-Stellplätze

„Ungenügend gesicherte Parkplätze spielen den Kriminellen in die Hände“, so Kleymann. „Sicherheitsschlösser halten die Diebe oft nicht auf und meist reicht schon ein schnelles Aufschlitzen der Plane. Für die Speditionen können diese Diebstähle oft den Verlust eines Kunden oder einen immensen Reputationsschaden bedeuten.“

Fuhrparkmanager würden nicht umhin kommen, aktiv zu werden und Fahrer sowie Ladung besser zu schützen. Manche Optionen seien allerdings noch vielen Transportunternehmen nicht bewusst, beispielsweise, dass es vielerorts sichere Parkplätze gibt, durch die sich ein Teil des Risikos minimieren lässt. Shell Truck Parking Service, Travis Road Services, Bosch Secure Truck Parking oder TruckparkingEuropa bieten beispielsweise Lkw-Stellplatznetze mit gesicherten Stellen für Deutschland, Österreich und Europa an. Diese Parkplätze sind umzäunt und beleuchtet, der Großteil ist videoüberwacht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.