-- Anzeige --

Happy End 2016 für Lkw-Fahrer

Mit 1000 Weihnachtspäckchen beschenkten der FahrGut Club und die Heilsarmee Lkw-Fahrer zu Weihnachten
© Foto: FahrGut Club

Der FahrGut Club und der Trucker-Service der Heilsarmee starteten Mitte Dezember eine gemeinsame Geschenkaktion, um den Lkw-Fahrern unterwegs zu zeigen, dass sie an Weihnachten nicht vergessen werden.


Datum:
09.01.2017
Autor:
Martin Orthuber
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Berlin/Duisburg. Bodennebel legt sich auf den Asphalt eines Autohofs an der A 13. Das Klima ist rau, ähnlich wie bisweilen auch der Beruf der Lkw-Fahrer. Damit sich diese in ihren spärlich geschmückten Kabinen zu Weihnachten nicht vergessen vorkommen, hatte der FahrgutClub gemeinsam mit dem Trucker-Service der Heilsarmee eine Geschenkaktion gestartet.

Mit leichten Schritten nähert sich eine Gruppe freundlicher Menschen den parkenden Lkw. In den Händen halten sie kleine, aber feine Geschenke, um den Berufskraftfahrern zu zeigen, dass sie besondere Anerkennung für ihre Arbeit und ihren Dienst an der Gesellschaft verdienen. So manch harter Kerl in seinem Lkw kann beim Empfang seiner Weihnachtsgeschenke das kindliche Leuchten in seinen Augen nicht verbergen.

Ermöglicht hat dieses kleine Happy End des Jahres 2016 eine stetig wachsende Vereinigung, der das Wohl von Lkw-Fahrern am Herzen liegt. Am Morgen des 15. Dezember übergab Jörg Kibbat, Gründer und Vorstand des FahrGut Club, 500 Tüten Weihnachtsgebäck an die Verantwortlichen des Trucker-Service der Heilsarmee in Berlin, um diese in einer gemeinsamen Aktion auf den Rastanlagen um Berlin, Brandenburg und Sachsen zu verteilen. Der FahrGut Club selbst verteilte weitere 500 Tüten Spritzgebäck auf Autohöfen und an Logistikzentren in NRW.

Gesponsert wurde diese Aktion von der LogCoop GmbH aus Meerbusch, welche seit kurzem mit dem FahrGut Club zusammenarbeitet und gerade eine Zertifizierung für faire Speditionen auf den Weg bringt. Medial unterstützt wird der FahrGut Club vom Verlag Heinrich Vogel mit seinen Zeitschriften TRUCKER und VerkehrsRundschau. (mo)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Die VerkehrsRundschau ist eine unabhängige und kompetente Abo-Fachzeitschrift für Spedition, Transport und Logistik und ein tagesaktuelles Online-Portal. VerkehrsRunschau.de bietet aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Analysen und informiert unter anderem zu Themen rund um Nutzfahrzeuge, Transport, Lager, Umschlag, Lkw-Maut, Fahrverbote, Fuhrparkmanagement, KEP sowie Ausbildung und Karriere, Recht und Geld, Test und Technik. Informative Dossiers bietet die VerkehrsRundschau auch zu Produkten und Dienstleistungen wie schwere Lkw, Trailer, Gabelstapler, Lagertechnik oder Versicherungen. Die Leser der VerkehrsRundschau sind Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte bei Logistikdienstleistern aus Transport, Spedition und Lagerei, Transportlogistik-Entscheider aus der verladenden Wirtschaft und Industrie.